Kompaktes Kraftpaket: So klein soll das Pixel 8 werden

Pixel-8-Leak-1

Google Pixel 8 (Leak)

Daran wird sich jetzt wohl auch nichts mehr ändern.

Die kleine, aber feine Fangemeinde kompakter Smartphones hat in letzter Zeit immer häufiger Grund für gute Laune. Ärgerlich zwar, dass ASUS sein in diesen Kreisen beliebtes Zenfone in der nächsten Generation etwas aufgeblasen hat, dafür kommt Rettung aus anderer Richtung.

Wie vor kurzem bekannt wurde, werden sowohl Google als auch Sony bei ihren kommenden Flaggschiffen die Zollschraube etwas nach unten drehen.

Displayexperte Ross Young hatte schon verraten, dass der Bildschirm des nächsten Sony Xperia Compact 6,05 Zoll in der Diagonalen messen würde. Jetzt liefert der vertrauenswürdige ähnliche Infos zum Google Pixel 8 nach. Nachdem wie zuvor erhofft die 6 Zoll nicht unterschritten werden, bestätigt der Leaker damit weitere Gerüchte.

https://www.smartdroid.de/sony-und-google-schrumpfen-die-smartphone-displays/

Pixel 8 schrumpft, Pro bleibt gleich

Young zufolge werde das Pixel 8 demnach von 6,32 Zoll auf 6,16 Zoll in der Diagonalen schrumpfen und sich damit von seinen Maßen her eher am Pixel 6a orientieren. Toll für Kunden, die bislang eine knifflige Entscheidung zwischen Leistung und Bildschirmgröße treffen mussten.

Wer es lieber größer hat, fühlt sich weiterhin beim Pro-Modell zuhause. Google verändert die Bildschirmgröße des Pixel 8 Pro verglichen mit dem Pixel 7 Pro laut Young nämlich nicht und belässt sie bei 6,7 Zoll in der Diagonalen.

Bis zur Vorstellung von Pixel 8 und Pixel 8 Pro im Herbst erwarten wir noch eine ganze Reihe an Leaks, obwohl schon jetzt einige Dinge bekannt sind. Zunächst steht aber auch noch die Google I/O in Kürze an, zu der es vielleicht schon die ersten offiziellen Teaser zu sehen gibt.

Pixel 8: So sieht das geschrumpfte Smartphone aus!

Freut ihr euch darüber, dass das Pixel 8 kleiner wird?

Datenblatt: Das steckt im Google Pixel 8 (Pro)

Das sind die technischen Eckdaten von Pixel 8 und Pixel 8 Pro:

  • Pixel 8 mit 6,2″ Display (flach), 1.400 Nits (HDR) – 2.000 Nits (Peak), 60-120 Hz, GG Victus
    Pixel 8 Pro mit 6,7″ Display (flach), 1.600 Nits (HDR) – 2.400 Nits (Peak), 1-120 Hz, GG Victus 2
  • Google Tensor G3-Chipsatz, 4 nm
    8 GB LPDDR5X RAM (Pixel 8)
    12 GB LPDDR5X RAM (Pixel 8 Pro)
  • 128/256 GB Speicher (UFS 3.1)
    512 GB nur beim Pixel 8 Pro
  • neue 50 MP Hauptkamera (Samsung GN2), 12 MP UW Kamera mit Autofokus (Pixel 8)
    neue 50 MP Hauptkamera (Samsung GN2), 48 MP UW Kamera, Multizonen-Laser-Autofokus, Thermometer, 5x Periskop-Zoom, Autofokus-Frontkamera (Pixel 8 Pro)
  • UWB (Pixel 8 Pro), Bluetooth 5.3, USB C Gen 3.2, Wi-Fi 7,
  • 4.575 mAh Akku, 24 Watt per Kabel, 20 Watt kabellos (Pixel 8)
    5.050 mAh Akku, 27 Watt per Kabel, 23 Watt kabellos (Pixel 8 Pro)
  • Android 14 ab Werk, 7 Jahre Update-Garantie für alles
  • Farben des Pixel 8: Schwarz, Grau, Rosegold
    Farben des Pixel 8 Pro: Schwarz, Beige, Blau
  • Maße des Pixel 8: 150,5 x 70,8 x 8,9 mm
    Maße des Pixel 8 Pro: 162,6 × 76,5 × 8,7 mm
  • Preise: 799 Euro für Pixel 8, 1.099 Euro für Pixel 8 Pro
Google-Pixel-8-und-Pixel-8-Pro
Pixel 8 wird eine runde Sache, besonders im Vergleich mit Pixel 7

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

10 Kommentare zu „Kompaktes Kraftpaket: So klein soll das Pixel 8 werden“

  1. also bleiben beide Hersteller über 6Zoll?
    schade……
    (musste gerade mein Pixel7 abgeben und nutze derzeit wieder das Pixel4; ist mir ehrlich gesagt immernoch zu groß aber schon deutlich angenehmer)

  2. Kompaktes Kraftpaket… In welchem Universum sind 6 Zoll kompakt? Mein Galaxy S4 hatte 5 Zoll und das hatte eine Mini Version. Das ist kompakt.

  3. Jetzt kommen sie wieder um die Ecke:

    Was, 6 Zoll, viel zu groß, ich will höchstens 5, quatsch, 4, nein 3 Zoll, vielleicht auch nur 2! Aber unbedingt mit 3-fach-Kamera und 6000mAh-Akku!

  4. Alles unter 6 Zoll wäre ein schlechter Witz, denn für briefmarkengroße Displays braucht man kein Multimedia-Device, da genügt auch ein Feature-Phone

  5. ich wiederhole mich, aber das Pixel 8 wird weitaus rundete Ecken bekommen und die Bildschirmdiagonale damit schrumpfen. Das Display wird faktisch wohl gleich groß bleiben. Diese Zollrechnerei um 0,1″ ist in Grunde sowieso überflüssig.

    Wer immer noch Orgasmen bei 5″ verspürt sollte auch realisieren, dass ein Pixel 3 mit 5,5″ 145.6 x 68.2 x 7.9mm maß, das Pixel 7 mit 6,3″ 155.6 x 73.2 x 8.7mm misst. Klar, die Höhe ist mit 1cm beträchtlich größer, aber die Breite mit 5mm trotz fast 1″ mehr Diagonale nicht viel gewachsen. Das liegt erstens an den Rahmen und zweitens an den heutzutage veränderten Bildschirmverhältnissen (früher eher 16:9, heute eher 20:9).
    Und, man konnte schon bei 5″ Geräten schon nicht mehr mit 1 Hand oben an den Rand kommen, was viele gerne vergessen wenn sie über „zu große“ Smartphones sprechen. Ich bin auch kein Fan dieser großen Geräte aber ehrlich gesagt komme ich bei meinem Pixel 7 pro immer noch mit 1 Hand an die ganze Tastatur, natürlich mit Halterung hinten am Gerät, das war aber bei mir auch bei 5,5″ Geräten Pflicht.

    Es wird immer Nörgler geben, dir meinen das Apple Mini war das perfekte Smartphone. Leider wurde das aber nicht gekauft, was es wohl nicht zum perfekten Smartphone macht. ich wünschte mir auch es gäbe noch Geräte mit 5″ Diagonale und vollwertiger Hardware. Wir wissen aber auch was das bedeutet: dickere Geräte oder Verzicht auf Akku, oder mehr Rahmen und damit größere Geräte.

    Wir können ja Mal auf die alten Pebblegründer achten, die ein kleines Flaggschiff bauen wollen. Wer da aber eine Periskopkamera erwartet sollte seine Erwartungen hinterfragen oder selbst Mal ein Mini Gerät bauen.

  6. Pixel 5 hatte die perfekten Maße. Wieso nicht nochmal auf Pixel 5 144,7 mm x 70,4 mm x 8,0 mm Maße?

    145-150 mm x 70-71 mm x 7,5-8mm
    Ist das so schwer?
    Verzichtet doch einfach mal auf den ganzen schnick Schnack, vor allem Kameras die vor 3J auf dem Markt kamen, waren schon mehr Als ausreichend und auch die Chips. Ich will ein Handy und keine Mini konsole. Hätte Bock solch ein Handy zu bauen, das wäre ein milliardenschweres Geschäft in Europa und eventuell in den Staaten

      1. Das wird wohl ein Traum bleiben. Ich für meinen Teil fand die Größe/Leistung des IPhone 13 Mini tatsächlich für perfekt und hatte/habe es nicht weil es Apple ist und nicht Android. Ich glaube auch nicht das Gewicht und Dicke (bis ca. 250g und 12-15 mmm) das Problem sind wenn es dafür für einen 5000-6000er Akku reicht.
        Das beste Mobilgerät das ich jemals hatte war auch groß und schwer im vergleich zu den Konkurrenzgeräten Nokia N95 und der Akku hielt 1 Woche.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!