Xiaomi hat für Europa und Deutschland das nächste Modell der Redmi-Serie offiziell angekündigt, der Marktstart erfolgt quasi sofort und die Preise sind äußerst attraktiv. Der Schwerpunkt des neuen Redmi Note 9T ist die Unterstützung von 5G, das ist sogar im Dual-SIM-Modus nutzbar. Ein weiteres Highlight ist meines Erachtens der Doppel-Lautsprecher mit L/R-Tonkanal-Swapping, weil das in dieser Preisklasse längst nicht normal ist.

Was es sonst noch im neuen Redmi Note 9T 5G gibt:

  • 6,53″ FHD+ Display, Gorilla Glass 5
  • Mediatek Dimsenity 800U, 4 GB RAM
  • 64/128 GB Speicher, microSD-Slot
  • 48 MP Kamera (F1.69, 1/2″ Sensor) + Makro und Tiefe
  • 5.000 mAh Akku, 18-Watt-Schnellladen per USB-C
  • Fingerabdrucksensor, NFC, Face-Unlock, IR-Sender, Klinke
  • Android mit Google-Apps
  • 161,9 x 77,3 x 9,05 mm, 199 g

Redmi 9T: Guter Preis, doch es gibt Kompromisse

270 Euro kostet die große Speichervariante. Das geht auch noch in Ordnung. Schade finde ich hingegen das ab Werk veraltete Android 10, da schon seit einigen Monaten das neuere Android 11 zur Verfügung steht. Natürlich müssen wir aufgrund der Preisgestaltung auch auf Sonderfunktionen wie Wireless Charging verzichten. Wenigstens ist NFC für Google Pay endlich ein Standard, der auch bei unter 300 Euro dabei ist.

Kritik: Zu guter Letzt stellt sich die Frage, ob euch 5G wichtig ist. Bislang gibt es kaum Tarife, die außerdem recht teuer sind. Solange es keine Discounter-Tarife mit 5G gibt, machen auch Discounter-Smartphones mit 5G wenig Sinn. Nur wegen 5G werden die wenigsten zum Redmi Note 9T greifen, während der Rest der Serie (9S und Pro) mit Qualcomm-Chip kommt und inzwischen dank regelmäßiger Angebote günstiger zu bekommen ist. Und warum hat das 5G-Modell nur maximal 4 GB RAM?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.