Länger Updates: Honor folgt Samsungs gutem Beispiel

honor-magic-5-pro

Bild: Honor

Zum Auftreten eines Unternehmens gehört es heutzutage auch, sich der Nachhaltigkeit zu verschreiben. Das kauft man nur den wenigsten Herstellern ab, die im Abstand weniger Monate oft kaum veränderte Hardware auf den Markt schmeißen. Gelebte Nachhaltigkeit ist allerdings eine lange Versorgung mit Software-Updates.

Nachdem sich über die letzten Jahre Samsung als Spitzenreiter in Sachen Android-Updates positionieren konnte – sogar noch vor Google – strebt jetzt ein weiterer Hersteller an, sich einen solchen Ruf zu erarbeiten, von dem wir es nicht unbedingt erwartet hätten.

Android-Hersteller und ihre Update-Garantien – ist das gut genug?

Drei Jahre Android, fünf Jahre Sicherheit

Die ehemalige Huawei-Untermarke Honor wird für künftige Smartphones nämlich drei Jahre Android-Updates und ganze fünf Jahre Sicherheitsupdates liefern, so zumindest der Plan. Damit ist Honor tatsächlich sogar auf Augenhöhe mit Google, aber noch ein Jahr Android-Updates hinter Samsung hinterher.

Das ist eine deutliche Verbesserung gegenüber den letzten Jahren, in denen es vielleicht zwei Jahre Software-Support gab. Die neue Strategie gilt aber nur für kommende Smartphones, nicht etwa bereits vorgestellte. Los geht es mit dem Magic 5 Pro und Magic Vs. Für Smartphones jenseits der 1.000 Euro sind derartige langfristige Aktualisierungen von Kunden aber auch zu erwarten.

Honor Magic 5 Pro ist da: Angriff auf Galaxy S23 Ultra und Xiaomi 13 Pro

via

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!