Könnt ihr euch noch an die Facebook-Smartphones erinnern, die es unter anderem von HTC gab? Nein? Liegt womöglich daran, dass Facebook für derartige Endkunden-Hardware bislang kein Händchen hatte – die Oculus-Nische mal außen vor. Und es gibt meines Erachtens auch keinen Grund, warum sich das im alltäglichen Bereich der Consumer-Hardware zukünftig ändern sollte. Gerade in der heutigen Zeit, während sich immer mehr Leute bewusst werden, was für eine Datenkrake der Konzern eigentlich ist.

Das HTC Chacha hatte eine Facebook-Taste und zugeschnittene Software:

Dennoch sei bei Facebook intern der Plan gereift, eine eigene Smartwatch an den Start zu bringen. Basis soll natürlich das offene Android sein, jedoch nicht Wear OS und vermutlich auch ohne weitere Beteiligung von Google. Die Smarwatch soll LTE können und somit autark sein – unabhängig vom Smartphone. Ihr Fokus liegt auf den Themen Fitness und Social. Beide Welten gehören heute mehr denn je zusammen, Facebook bedient aktuell aber nur den sozialen Aspekt.

Hier gibt es Alternativen zu so gut wie jedem Dienst der Datenkrake Facebook

Android, aber ohne Google

Die Pläne rund um die Facebook-Smartwatch sollen sehr konkret sein. Nicht nur ein Modell sei geplant, sondern sogar schon eine zweite Generation (2022 – 2024). Ich kann aber einfach keinen Grund erkennen, warum die Leute heute ernsthaft zu einem Facebook-Gerät greifen sollten, auch wenn Fitness-Gadgets gerade sehr im Trend sind. Jedenfalls müsste sich Facebook in diesem Bereich wohl wesentlich umfangreicher aufstellen, da ich bislang den Konzern nicht wirklich mit Fitness in Verbindung bringe.

Facebook hat sich bislang nicht öffentlich zu den „geleakten“ Plänen geäußert.

Könnt ihr euch eine Facebook-Uhr am Arm vorstellen?

via The Information

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.