Legendärer Google Reader rückt noch ein Stückchen näher

Robotspaint Google Chrome Bafeab71 1327 4500 801e D7b0be2b5885

In der Vergangenheit gab es immer wieder Anzeichen dafür, dass Google an einer Art Nachfolger des Google Readers arbeitet. So auch jetzt.

Es vergeht kaum ein Tag, an dem ich dem Google Reader nicht ein bisschen hinterherweine. Für mich als Blogger ist das Konzept von RSS-Feeds extrem praktisch, fast schon überlebenswichtig in Zeiten, in denen selbst der Twitter-Feed standardmäßig von einem Algorithmus gesteuert wird, der nach vermeintlicher Relevanz statt Chronologie sortiert.

Google Reader steht vor einem Comeback, zumindest teilweise

Vielleicht verkläre ich den Google Reader im Rückblick ein wenig, schließlich ist es schon neun Jahre her, dass die Pforten endgültig schlossen. Und zum Beispiel mit Feedly gibt es zum Glück auch durchaus brauchbare Alternativen. In der Vergangenheit gab es aber immer wieder Anzeichen dafür, dass Google an einer Art Nachfolger des Google Readers arbeitet. So auch jetzt.

Funktion auf RSS-Basis – braucht aber nicht zwingend einen Feed

Die Kollegen von About Chromebooks haben zumindest in der aktuellen Version 106 von Chrome OS die Möglichkeit hinzugefügt, Seiten zu folgen. Eine Entwicklerin von Chrome hat mittlerweile bestätigt, dass es sich dabei um RSS-Feeds handelt. So war es schließlich auch schon, als die Funktion in der Android-App eingeführt wurde. RSS-Feeds werden wohl präferiert genutzt, es ist aber prinzipiell möglich, auch Seiten ohne RSS zu folgen.

Traurigerweise ist die Seitenleiste, in der Inhalte gefolgter Seiten auftauchen sollen, noch ohne Funktion. Das dürfte sich aber mit einem Update in naher Zukunft ändern, falls Google sich dazu entscheidet, den Reader für alle freizuschalten. Bis dahin könnt ihr unter der neusten Chrome-Version mit chrome://flags/#following-feed-sidepanel den entsprechenden Schalter umlegen, um die Funktion so weit es geht auszuprobieren.

Google Chrome Is Getting An Rss Feed Reader On Desktop

Wäre für euch eine Art Comeback des Google Readers praktisch oder schaut ihr lieber direkt auf Webseiten (wie SmartDroid.de 😏) vorbei, um immer auf dem neusten Stand zu sein?

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Legendärer Google Reader rückt noch ein Stückchen näher“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!