Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Lenovo K800: Erstes Smartphone mit Intel Medfield-Prozessor überzeugt mit Leistung [CES 2012]

lenovo-k800-intel-medfield-pictures-0

Der chinesische Notebook-Hersteller Lenovo war für mich definitiv einer der interessantesten vertretenen Konzerne der diesjährigen CES. Man hat nicht nur viele, sondern vor  allem auch interessante Geräte vorgeführt und teilweise auch erst mal nur angekündigt. Darunter waren definitiv das Convertible-Notebook IdeaPad Yoga, das Tablet S2 10 mit Tastaturdock oder auch der IdeaTV K91 mit Android. Lenovo hat zudem aber auch gezeigt, dass man für Innovationen bereit ist und auch ein paar neue Dinge versuchen möchte und somit war man der erste Hersteller mit einem Smartphone sowie Tablet mit Intel-Prozessor.

Anders als wie vorher vermutet war es also nicht LG, was mich ehrlich gesagt auch etwas beruhigt. Denn bei Lenovo sehe ich mehr Potenzial für gute Geräte als bei LG, vor allem nach dem verkorksten letzten Jahr der Koreaner. So hat Lenovo neben dem ersten Tablet mit Atom Z2460 auch das erste Smartphone K800 gezeigt, welches hingegen dem von Intel gezeigten Referenz-Gerät bereits mit Android 4.0 ausgestattet ist. Neben dem Prozessor sind noch 512MB RAM Arbeitsspeicher und eine PowerVR SGX 540 GPU verbaut. Außen herum gibt es noch ein 4,5 Zoll Display mit 1280 x 720 Pixel Auflösung und eine 8 Megapixel Kamera an der Rückseite.

Eine beeindruckende Leistung konnte das Smartphone mit Medfield-Prozessor schon im Browsermark unter Beweis stellen, über 106.000 Punkte waren das Ergebnis, wo ich mit meinem Galaxy Nexus mit 72.000 Punkten nur hinterher schauen kann. Erscheinen soll das Gerät erst mal in China, weitere Pläne sind leider noch nicht bekannt. [via]

[asa]B005Y5SE6I[/asa]