Folge uns

Android

LG G8 soll ein „3D-Kamera-System“ haben, aber kein 5G

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

LG Logo

LG hatte es in jüngster Vergangenheit wirklich nicht einfach. Das LG G7 und das LG V40 liefen unter der neugeschaffenen „ThinQ“-Marke, dem Absatz hat es allerdings nicht geholfen. Jetzt gibt es erste Infos über das LG G8, bei denen wir nicht wissen, was wir von ihnen halten sollen. Einem Bericht der recht vertrauenswürdigen, koreanischen Quelle ETNews zufolge wird das LG G8 nämlich mit einer sogenannten Tear-Drop-Notch ausgestattet sein, also einer kleinen Einkerbung für Kamera und Sensoren, wie wir sie zum Beispiel vom OnePlus 6T kennen. Währenddessen wird das Samsung Galaxy S10(+) schon mit der nächsten Notch-Generation erscheinen, der „Infinity-O“ getauften runden oder ovalen Aussparung in einer der beiden oberen Displayecken. Wirklich innovativ ist LG hier also schonmal leider nicht.

Vielleicht kann dann aber das 3D-Kamera-System noch einen Unique Selling Point schaffen. Das ist mutig, ist der Begriff „3D“ alleine schon verbrannte Erde. Man erinnere sich beispielsweise an das LG Optimus 3D Max, das sehr beschränkten Anklang fand. Hoffen wir das beste. 

Anderes Smartphone mit 5G – neue Serie?

Die Kollegen von Droid Life nennen 2019 das „5G-Jahr“ und merken recht spöttisch an, dass das LG G8 nicht auf den modernen Mobilfunkstandard setzt. In Deutschland ist das angesichts des desolaten Netzes zwar sowieso hinfällig, LG hat sich jedoch bewusst dazu entschieden, 5G außen vor zu lassen. Stattdessen soll ein weiteres Gerät erscheinen, entweder unter der V-Brand oder einer gänzlich neuen, das mit 5G klarkommt. Ähnlich ist das auch bei Samsung zu beobachten, die neben dem Samsung Galaxy S10, dem S10+ und einem S10 Lite noch ein 5G-Modell vorstellen wollen.

Wie in den letzten Jahren auch erwarten wir den Release des LG G8 in der ersten Hälfte des nächsten Jahres, recht wahrscheinlich scheint derzeit eine Veröffentlichung Ende März.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge