LG kann bekannterweise wie auch Samsung flexible OLED-Displays fertigen, welche sich für gebogene Geräte eignen. Während das G Flex von LG noch eher weniger ernst genommen werden kann, schaut das bei Wearables wie Smartwatches ganz anders aus. Da eignen sich flexible bzw. gebogene Displays besonders gut, wie schon ein Konzept von Meizu heute zeigte.

Jetzt hat LG bekannt gegeben die Produktion der besagten Displays anzukurbeln, weil die Nachfrage inzwischen schon recht hoch ist. Was zunächst natürlich erst mal für den Nutzer nicht so interessant klingt, könnte aber bedeuten, dass wir in diesem Jahr nun endlich mal ein paar smarte Datenuhren mit gebogenen Displays bekommen, die sich besser unseren Armen anpassen, wodurch die Displays auch größer sein können, ohne deshalb gleich weniger komfortabel zu sein.

Noch können wir nicht versprechen, ob denn etwa LG auch selbst ein entsprechendes Gerät in den kommenden Monaten vorstellen wird.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via G4Games, ZDnet)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.