LG führt die eigene K-Serie fort und bringt nun das K4, K8 und auch K10 mit Neuauflagen an den Start, schon vor der CES im Januar verrät man die wichtigsten Details dieser neuen Geräte. Hervorzuheben sei sicherlich die neue Android-Version, zwei der drei Smartphones haben bereits Android 7 Nougat vorinstalliert und sind damit anderen Konkurrenten voraus, bei denen derzeit meist noch Marshmallow vorinstalliert ist.

Wobei das auch bei einem dieser Smartphones der Fall ist, das LG K4 kommt noch mit Android 6 in den Handel und wird aller Voraussicht nach nie ein Update erhalten. Ausgestattet ist das Gerät mit einem 5″ FWVGA Display, 1 GB RAM, 8 GB Datenspeicher (erweiterbar), zwei 5 MP Kameras, einem 2500 mAh Akku, WiFi n, Bluetooth 4.1, LTE und Snapdragon 210-Prozessor.

Nun zum LG K8, das mit dem neuen Gigaset GS160 vergleichbar ist, nur eben mit einem aktuellen Android daherkommt. Des Weiteren gibt es ein 5″ HD Display, 1,5 GB RAM, 16 GB Datenspeicher (erweiterbar), eine 13 MP Hauptkamera und 5 MP Frontkamera, einen 2500 mAh Akku, LTE, WiFi n, NFC, Bluetooth 4.2 und einen Snapdragon 425-Prozessor.

Das Flaggschiff dieser Serie ist ohne Zweifel das K10, welches 2 GB RAM Arbeitsspeicher, 16 GB Datenspeicher (erweiterbar) und ein 5,3″ HD Display besitzt. Beim Prozessor setzt man auf den MT6750 von MediaTek, der über acht Kerne verfügt und eigentlich ausreichend Dampf besitzen sollte. Des Weiteren gibt es WiFi n, Bluetooth 4.2, NFC, LTE einen 2800 mAh Akku, eine 13 MP Hauptkamera und 5 MP Frontkamera sowie einen Fingerabdrucksensor.

Preise nennt LG für die Geräte noch nicht, diese Details werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Die Vorgänger gab es ab 199 Euro abwärts zu kaufen, das LG K4 gab es bereits für 119 Euro.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.