Google plant mit dem Pixel Tablet ein Gerät, das in Verbindung mit einer Dockingstation zugleich ein Smarthome-Lautsprecher ist. Durch die neue Software wie zum Beispiel Android 13 QPR 1 Beta 1 werden weitere Grafiken bekannt, die noch eindeutiger die Gerüchte der letzten Monate bestätigen.

So zeigt zum Beispiel eine Animation, wie das Tablet an die Dockingstation (kurz Dock) gesteckt wird und dann in den Assistant-Modus wechselt. Allein diese Animation ist in unseren Augen schon sehr eindeutig. Sie heißt außerdem „Assistant OOBE – Tablet Works While Charging“.

Entwickler und Kollegen sind zusätzlich noch in den Quellcodes fündig geworden und konnten Textbausteine finden. Zum Beispiel: „Hole mehr aus deinem Tablet raus, wenn es im Dock steht und lädt“. Oder auch: „Wenn du bereit bist dein Tablet zu nutzen, hebe es von unten aus dem Dock heraus“.

Das wissen wir heute über das Google Pixel Tablet:

  • 10,95 Zoll Display
  • vier Lautsprecher
  • zwei einfache Kameras, weniger Features als bei den Smartphones
  • USB-C-Anschluss
  • Wifi 6, aber kein GPS oder LTE
  • Google Tensor-Prozessor, 4 GB RAM
  • 128/256 GB Speicher
  • PIN-Anschluss für Docking-Station
  • Docking-Station mit Lautsprecher
  • Support für USI-Stylus
  • Android 13 ab Werk
  • erscheint erst 2023, niedriger Preis erwartet
Google Pixel Tablet 2023 Teaser

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.