Google arbeitet gerade an einem großen Update für „Mein Gerät finden“, damit verloren gegangene Geräte noch besser und schneller gefunden werden können. Zukünftig auch dann, wenn sie offline sind. Dafür ist nämlich eine neue Option unterwegs, die den letzten Standort speichert.

In den vergangenen Wochen wurde schon bekannt, dass es bald möglich ist, auch Geräte ohne aktive Internetverbindung einfacher finden zu können. Die neue Option soll immer den aktuellsten Standort verschlüsselt bei Google speichern. Fällt das verlorene Gerät aus, kennt ihr somit den letzten Standort, als es noch Daten senden konnte.

Nun ist der Schalter dafür erstmals aufgetaucht. Auch hier informiert Google über die Verschlüsselung der Standortdaten und dass die Funktion dabei helfen kann, Smartphones und Zubehör finden zu können, die keine Funksignale mehr versenden. Dann muss man hoffen, dass der zuletzt gespeicherte Standort auch der aktuelle ist.

2023-01-25-07-17-04
via Google nws

Fehlt jetzt nur noch die Bekanntgabe und Bereitstellung der Neuerung für alle Nutzer. Davon haben wir bislang noch nichts gehört, aber es sollte nicht mehr lange dauern. Hoffentlich werden dann auch gleich die Pixel Tags gezeigt, die ebenfalls in der Entwicklung sind.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert