Meinung: Google muss Akkuprobleme loswerden – endlich mit dem Pixel 8?

Pixel-Fold-Watch-Hero

Ob Google mit dem Pixel 8 wohl endlich das Akku-Thema vom Tisch bekommt?

Google hatte nun zwei Pixel-Generationen, um Probleme seiner Tensor-Chipsätze zu erkennen und beseitigen zu können. Mit dem dritten Anlauf, es wird der Tensor G3 im Pixel 8 (erscheint Oktober 2023) sein, sollten die Kinderkrankheiten der letzten Jahre endlich verschwinden. Ein große Sorge macht immer noch die Akkulaufzeit.

In unregelmäßigen Abständen grüßt das Murmeltier in Form von Beschwerden über die Akkulaufzeit. In diesem Jahr kam das Thema insbesondere nach dem großen Juni-Update auf. Immer mehr Nutzer beschwerten sich über heißlaufende Pixel 7-Smartphones, bei denen außerdem die ohnehin mittelprächtige Akkulaufzeit noch schlechter wurde.

Akkuprobleme sind bei Pixel-Smartphones leider ein Dauerbrenner

Die Beiträge zu diesem Thema haben auffallend viele Kommentare und Zustimmungen anderer Nutzer. Es gibt nur wenige Gegenstimmen. Gerade bei der Pixel-Serie fallen Akkuprobleme schnell auf, weil die normalen Laufzeiten bereits mittelmäßig sind und einfach nicht mit Geräten mithalten können, die zum Beispiel einen Snapdragon-Prozessor besitzen.

Diesen Vergleich haben die meisten normalen Kunden natürlich nicht. Aber wenn sie mit ihrem Telefon ohnehin schon nur knapp über den Tag kommen, dann bemerkt man negative Einflüsse umso deutlicher. Bislang ist nicht eindeutig, ob die Schuld allein beim Tensor-Chipsatz liegt oder Google seine eigene Software in den Griff kriegen muss. Aber es muss etwas passieren.

Exynos ist nicht die optimale Grundlage

Google setzt für den Tensor G3 erneut auf eine Exynos-Basis von Samsung. Jene Grundlage, die Samsung bei der Galaxy S23-Serie selbst nicht verwenden wollte, weil sie nicht gut genug gewesen ist. Und dass Google den Plan verfolgt, zukünftig eine andere Basis für Tensor zu verwenden, dürfte ein weiterer Beweis dafür sein, dass die Ursache hier zu finden ist.

Erst 2021 hatte man mit den Tensor-Chipsätzen angefangen und seither müssen Pixel-Kunden einige Probleme schlucken, die es bei anderen Herstellern womöglich nicht gibt. Dafür gibt es den gewissen Pixel-Vorteil, zum Beispiel im Bereich der Kamera, die Live-Übersetzung, die ultra schnelle Spracheingabe und einiges mehr. Tensor in Google Pixel ist schon heute ein Pro-Argument, das will ich nicht unter den Tisch kehren.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

19 Kommentare zu „Meinung: Google muss Akkuprobleme loswerden – endlich mit dem Pixel 8?“

  1. Es ist hoffentlich nur eine Frage der Zeit, bis Google die notwendigen Schritte unternimmt, um diese Akkuprobleme zu beheben. Eine verbesserte Akkulaufzeit würde zweifellos die Zufriedenheit der Nutzer steigern und das Gesamterlebnis mit dem Pixel 8 positiv beeinflussen. Ich kann dies aus persönlicher Erfahrung bestätigen.

  2. Geht es bei diesem Akkuproblem darum das es bei Nichtnutzung zu viele Prozente Akku verliert?

    Beispiel.

    Abends vor dem Schlafen 90%
    7 Stunden später morgens nach dem Aufwachen 80 %

    dann bin ich ebenfalls davon betroffen.
    Neu Resten Apps löschen etc hat nichts geholfen

    1. Ich habe eigentlich keine Probleme damit.
      Akku halt 1,5 Tage trotz recht intensiver Nutzung. Bei geringer Nutzung auch mal 2 Tage.
      Aber ja, über Nacht verliert es rund 10%

    2. Würde auch sagen, dass die Pixel im Standby hungriger als andere Geräte sind. Habe hier Geräte manchmal tagelang ungenutzt liegen, da sind die Pixel oft leer und bei anderen ist einfach nichts passiert

  3. Pittiplatsch der Liebe

    Ah … ist das schön, wenn man von solchen Problemen NICHT betroffen ist …. ! ;-)
    Mein Beileid an alle (betroffenen) Google Pixel-Nutzer, ehrlich. ;-)

    Ich komme mit meinem Zenfone 9 (Snapdragon 8+ Gen.1 von TSMC) locker 48h bis 72h hin (bis 10% Restakku) und in der Zeit von 23 bis 6 Uhr verliert es max. 2 bis 3% Akku …

    Google sollte seine CPUs lieber bei TSMC kaufen und nicht bei Samsung …

      1. Da hast du dich wohl verlesen, das Pixel 10 wird keinen Snapdragon verbaut haben. Google wird weiterhin eigene SoCs designen, lediglich werden diese dann nicht mehr von Samsung, sondern von TSMC gefertigt werden. Dadurch erhoffen sich viele aber eine gesteigerte Performance und vor allem Effizienz.

        Ein Grund, warum Tensor G1 und G2 so ineffizient sind, ist der schlechte Fertigungsprozess von Samsung. Der Tensor G3 soll in einem anderen Fertigungsprozess gefertigt werden, der deutlich effizientere Chips hervorbringen soll.

        Aber natürlich: Abwarten und Tee trinken. :^)

  4. Google sollte statt (wie jeder andere Hersteller auch) nicht etwas mehr Leistung rauskitzeln die eh keiner merkt, sondern lieber etwas mehr Akkuleistung! Aber am Ende des Tages wird man den 100mhz mehr mal wieder nicht widerstehen können 😐

  5. Kann die Problematik nicht bestätigen. Ich komme immer gut über den Tag mit meinem Pixel 7 und heiß geworden ist es auch noch nie. Allerdings bin ich auch kein Gamer oder Heavy User.

  6. Ich habe seit Juni ein 7a und bin ziemlich enttäuscht von der Akkulaufzeit. Ich hatte vorher OnePlus One, 3T und 7T. Da die Akkulaufzeit beim 7T nach 3 Jahren nicht mehr so toll war und es auch keine Sicherheitsupdates mehr hab, sollte etwas Neues her. Also mal ein Pixel 7a probiert. Aber der Akku hält neu etwa so lange wie bei meinem 7T nach 3 Jahren, ich hatte schon mehrmals die Meldung, dass der Blitz deaktiviert wurde weil das Handy zu warm sei und momentan im Urlaub wäre ich ohne Powerbank aufgeschmissen. Wir sind viel in Städten unterwegs, ich schaue oft auf Maps, mache Fotos, suche Geocaches… Nach 3-4 Stunden wäre das Telefon ohne Powerbank aus 😕. Aber auch Zuhause hält es maximal von morgens bis abends. Nachts verliert es nichts, weil es da grundsätzlich am Ladegerät hängt, weil ich den Tag nicht mit 20 Prozent beginnen möchte. Zumal das Laden elendig lange dauert. Das 7T kam in 30 Minuten von 15 auf 80%.

    1. Tja, auf falsche Pferd gesetzt, würde ich sagen. Auf Googles Marketing herein gefallen?

      Suche dir ein Smartphone mit einer Qualcomm Snapdragon 7+ Gen.2 oder Snapdragon 8+ Gen.1-CPU (produziert von TSMC) und du wird glücklicher damit.

      1. Nein, auf die vielen Berichte und Tests, die das 7a als das beste Mittelklasse-Handy des Jahres gelobt und getestet haben. Zugegeben, die Kamera gefällt mir sehr, aber die von OnePlus waren auch immer recht gut.

        1. Also ich habe diese Themen in meinen Berichten angesprochen und wurde dann dafür (mal wieder) angegangen. Aber ich gehöre auch, so glaube ich zumindest, zu denen, die nicht alles nach 2 Tagen abfeiern.

  7. Ich finde auch das Google Pixel Fold ist bestroffen. der Akku geht viel zu schnell leer. Habe letztens einen Film gesehen und Zack Akku bei 50%.

    1. Mag bei direkter Nutzung, je nachdem, von welchem Gerät man vorher kam, nicht unbedingt auffallen. Aber wenn man verschiedenste Geräte testet, wie das bei uns der Fall ist, fällt Google mit seinen Pixel-Geräten extrem negativ auf.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!