Microsoft plant einen Streaming-Dienst namens xCloud auch für Android-Smartphones, zeitgleich entwickelt das Unternehmen mobile Xbox-Controller. Microsoft hat dabei die Idee einen Controller zu entwerfen, der sich autark benutzen lässt und zugleich mit einem Smartphone verbunden werden kann. Erinnert ein wenig an das Konzept der Nintendo Switch, nur eben kompatibel mit jedem beliebigen Smartphone verschiedener Hersteller. […]

Microsoft plant einen Streaming-Dienst namens xCloud auch für Android-Smartphones, zeitgleich entwickelt das Unternehmen mobile Xbox-Controller. Microsoft hat dabei die Idee einen Controller zu entwerfen, der sich autark benutzen lässt und zugleich mit einem Smartphone verbunden werden kann. Erinnert ein wenig an das Konzept der Nintendo Switch, nur eben kompatibel mit jedem beliebigen Smartphone verschiedener Hersteller.

xCloud auch für das Smartphone gedacht

Zwar ist diese Idee nicht ganz taufrisch, doch man scheint bei Microsoft das Thema intern wieder aufgegriffen zu haben. Eben weil xCloud aktiv für Mobilgeräte beworben wird und Touch-Steuerung für echte Konsolenspiele nicht gerade das Gelbe vom Ei ist. Microsoft plant mehr als nur eine Halterung (siehe Titelbild), über die ein Smartphone mit einem Controller verbunden werden kann:

WindowsCentral

Ziemlich spannende Sache, wie gerade das Cloud-Gaming von Microsoft und Google gleichermaßen vorangetrieben wird. Beide Konzerne wollen aber auch mobil ermöglichen, dass die Leute in höchster Qualität zocken können. Google zunächst nur auf den Pixel 3-Smartphones. Zusätzlich macht 5G zukünftig möglich, dass wir jederzeit mit extrem niedriger Verzögerung zocken können. Ich habe da voll Bock drauf! (via)

Microsoft soll billige Mini-Streaming-Konsole für xCloud planen

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.