Moto E4, C und Z2: Neue Renderings zeigen die Geräte

Von drei neuen Moto-Smartphones ist zuletzt die Rede, jetzt gibt es erste 360° Renderings vom Moto Z2, E4 Plus und Moto C. Motorola wird uns in den kommenden Monaten mit mehreren Android-Smartphones* überhäufen, darunter auch das neue Flaggschiff Moto Z2. Wiedermal sind mehrere Geräte Modelle geplant, neben einem normalen Moto Z2 auch ein Moto Z2 Force und ein Moto Z2 Play. Optisch werden sich die Modelle wieder ähneln.

Wie die Geräte aussehen sollen, zeigen uns die Kollegen von Android Authority in Zusammenarbeit mit OnLeaks. Wahnsinnig viele Unterschiede wird es zum ersten Moto Z allerdings kaum geben, auch weil die alten Moto Mods passen müssen. Aufgrund der weiterhin dicken Displayränder ist wieder ein 5,5″ Display zu erwarten, bei den Maßen soll es nur minimale Unterschiede geben. Als SoC wird der Snapdragon 835 erwartet.

Moto E4 Plus

Zwei Modelle soll die vierte Generation des Moto E im Angebot haben, dabei wird das Moto E4 Plus einen Fingerabdrucksensor und einen ziemlich großen 5000 mAh Akku bieten. Mit 9,3 mm wird das Gerät dadurch natürlich etwas dicker, wird dafür wohl mit langen Laufzeiten glänzen können. Etwas weniger Hardware gibt es im E4. Exakte Details fehlen derzeit noch.

Moto C

Moto C und C Plus heißen weitere Smartphones von Motorola, die der Hersteller demnächst irgendwann präsentiert. Hiermit wird aber wohl eher der Schwellenmarkt angesteuert, das normale Moto C gibt es sogar als Variante ohne LTE. Mehr Details zur Hardware gab es bereits vor einigen Tagen.