Endlich offiziell aber auch direkt mit Ernüchterung, das „bessere“ Edge Plus ist nur für Amerika bestimmt. In Deutschland gibt es nur das Motorola Edge.

Motorola kann endlich seine Moto-Z-Serie hinter sich lassen und damit auch die erfolglosen Moto Mods. Ab sofort sind die Edge-Smartphones angesagt, ganz ohne Moto im Namen und damit auch irgendwie für sich selbst stehend. Das ist auch zugleich eine neue Strategie von Motorola. Es bleibt die Moto G-Serie für den mittleren Einstieg, daneben gibt es die One-Geräte für allerhand Special-Features im mittleren Preissegment und mit den Edge-Smartphones spricht man die höhere Preisklasse an.

Edge, der Name ist Programm mit Blick auf die Displays. Motorola bewirbt optisch stark seine Curved-Displays, die heute auch gerne als Waterfall-Display bezeichnet werden. Hierbei fällt das Display stark zu den beiden länglichen Seiten ab, geht quasi nahtlos in den Gehäuserahmen über. Zumindest fragwürdig, weil das eher ein Trend vergangener Tage ist. Spannender ist die verbaute Technologie, wobei die integrierten OLED-Panels wenig überraschen sollte. 90 Hz schnell, das ist heute Minimum für Android-Smartphones der obersten Preisklasse.

Abseits der verbauten Technik bringt Motorola eine neue Android-Software mit, die sich MyUX schimpft. Eine Überraschung nach vielen Jahren ohne Anpassungen. Motorola beschränkt sich aber auf wenige eigene Veränderungen, gibt dem Nutzer etwas mehr Freiheit bei der optischen Gestaltung des Betriebssystems. Dazu die etablierten Gesten wie zum Schnellstart der Kamera-App.

Motorola Edge

  • 6,7 Zoll OLED Display, FHD+, 90 Hz, 10-Bit, Fingerabdrucksensor
  • Snapdragon 765-Chip, 6 GB RAM
  • 128 GB Speicher, erweiterbar
  • 64 MP Kamera (OIS, F1.8) + Ultra-Weitwinkel, Video-Weitwinkel / Makro, ToF
    25 MP Frontkamera (F2.0)
  • 4500 mAh Akku, 18 W Schnellladen
  • Klinkenanschluss, Stereo-Lautsprecher
  • USB-C, NFC, Wlan 6, Bluetooth 5.1, 5G
  • 161,64 x 71,2 x 9,29 mm, 190 g

UVP: 599,99 Euro. Nur das Edge kommt nach Deutschland, das Edge Plus ist zunächst nicht für unseren Markt geplant. Der Vollständigkeit halber aber nachfolgend das Datenblatt des eigentlichen Topmodells.

Motorola Edge Plus

  • 6,7 Zoll OLED Display, FHD+, 90 Hz, 10-Bit, Fingerabdrucksensor
  • Snapdragon 865-Chip, 12 GB RAM LPPDR5
  • 256 GB Speicher UFS 3.0
  • 108 MP Kamera (OIS, F1.8) + Ultra-Weitwinkel, 3x opt. Zoom (OIS)
    25 MP Frontkamera (F2.0)
  • 5000 mAh Akku, 18 W Schnellladen, 15 W Kabellosladen
  • USB-C, NFC, Wlan 6, Bluetooth 5.1, 5G
  • Stereo-Lautsprecher
  • 161,07 x 71,38 x 9,6 mm, 203 g

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.