Ein erstes Bild soll uns jetzt das neue Motorola One Vision zeigen, das in einigen Märkten wohl auch als Motorola P40 angeboten wird. Bei uns dürfte das neue Android-Smartphone der Nachfolger des Motorola One werden, das im vergangenen Jahr recht überraschend gelauncht wurde. Motorola hatte schon damals Android One an Bord, was für ein Versprechen steht: 2 Jahre neue Android-Updates.

Motorola verzichtet auf eigene Designsprache

Nun ist es also da, das erste Bild des Motorola One Vision. Wir sehen auf jeden Fall das Punch-Hole-Display, die Frontkamera sitzt also in einem ausgestanzten Loch im Display. Links statt rechts, anders als bei den neuen Samsung-Smartphones. Obwohl das Gerät keine Notch besitzt, wirken die Displayränder recht dick.

Motorola One Vision Leak
via „Tigermobiles

Interessant ist durchaus noch die Farbe des Modells, sollte diese so angeboten werden. Braun-Kupfer? Wäre mal wieder was anderes. Des Weiteren ist an der Rückseite eine Dual-Kamera verbaut. Unter der Haube wurde von einer Überraschung schon vor ein paar Tagen berichtet, da Motorola auf einen Exynos 9610 setzt. Samsung statt Qualcomm für den Chipsatz, das ist eher selten.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert