Folge uns

Android

Motorola One Vision mit Punch-Hole-Display und Android One

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Motorola One Vision Leak

Ein erstes Bild soll uns jetzt das neue Motorola One Vision zeigen, das in einigen Märkten wohl auch als Motorola P40 angeboten wird. Bei uns dürfte das neue Android-Smartphone der Nachfolger des Motorola One werden, das im vergangenen Jahr recht überraschend gelauncht wurde. Motorola hatte schon damals Android One an Bord, was für ein Versprechen steht: 2 Jahre neue Android-Updates.

Motorola verzichtet auf eigene Designsprache

Nun ist es also da, das erste Bild des Motorola One Vision. Wir sehen auf jeden Fall das Punch-Hole-Display, die Frontkamera sitzt also in einem ausgestanzten Loch im Display. Links statt rechts, anders als bei den neuen Samsung-Smartphones. Obwohl das Gerät keine Notch besitzt, wirken die Displayränder recht dick.

Motorola One Vision Leak

via „Tigermobiles

Interessant ist durchaus noch die Farbe des Modells, sollte diese so angeboten werden. Braun-Kupfer? Wäre mal wieder was anderes. Des Weiteren ist an der Rückseite eine Dual-Kamera verbaut. Unter der Haube wurde von einer Überraschung schon vor ein paar Tagen berichtet, da Motorola auf einen Exynos 9610 setzt. Samsung statt Qualcomm für den Chipsatz, das ist eher selten.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    Patrick Bäder

    24. März 2019 at 15:11

    Hatte das One vor kurzem auch auf dem Schirm bzw. in der Auswahl als ich mir mal wieder ein Android Gerät zulegen wollte bzw. nun zugelegt habe.

    Optik bzw. Design fand ich super, aber leider war das Display jetzt nicht so toll und was noch wichtiger bzw. schlimmer war, daß ist die Kamera. Die ist wirklich nicht gut beim One. Daher ist es das Mi A2 geworden was nebenbei auch noch den etwas besseren Prozessor verbaut hat.

    Das One Vision gefällt mir optisch wieder sehr gut. Mal schauen wann es raus kommt bzw. dann mal die Testberichte abwarten ;)

    Denke aber das ich nun erstmal das A2 behalten werden eine Weile. Ist mein Zweitgerät für Arbeit und werde es dieses Jahr aber auch mit in den Urlaub nehmen da die Kamera echt vernünftige Fotos macht. Mal schauen wie lange ich es dann im Endeffekt nutzen werde. Mein Sohn schielt jetzt schon drauf das er es haben kann ;)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt