Folge uns

Drei Muttertags-Tipps von und für WhatsApp

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Apps & Spiele

am

WhatsApp Head
Unsplash: Christian Wiediger

Wer zum Muttertag nicht direkt in Kontakt mit seiner Mutter treten kann, wird für einen Gruß vielleicht WhatsApp nutzen. Drei Tipps von offizieller Seite.

In wenigen Tagen steht der sogenannte Muttertag vor der Tür, er soll die Mütter des Landes ehren. WhatsApp ist hierfür schon in den vergangenen Jahren ein beliebtes Tool gewesen, um Grüße zu solchen Feiertagen zu versenden. Aber der Messenger hat natürlich noch mehr Möglichkeiten, über die WhatsApp gerade mit einer gesonderten Mitteilung informiert. „WhatsApp hat drei Tipps zusammengestellt, wie Nutzer von WhatsApp am Muttertag für eine digitale und virtuelle Überraschung sorgen können.

Drei Tipps, um Müttern zu Muttertag über WhatsApp eine Freude zu machen

Überraschung per Videoanruf
Trotz der ersten Lockerungen in der Coronavirus-Krise bestehen vielerorts noch Einschränkungen und der persönliche Besuch bei Mama fällt in diesem Jahr bei vielen aus. Doch mit WhatsApp könnt ihr eure Mütter zumindest virtuell besuchen und ihnen damit eine Freude machen. Überrascht sie doch mit einem Videoanruf mit der ganzen Familie – dank der neuen maximalen Teilnehmerzahl von bis zu acht Personen für Videoanrufe bei WhatsApp ist das kein Problem. Startet dazu einen Chat mit eurer Mama, klickt auf das Kamera-Symbol rechts oben und schon geht’s los! Weitere Familienmitglieder könnt ihr über den Button in der oberen rechten Ecke zum Anruf hinzufügen. Eine genaue Anleitung dazu findet ihr hier.

WhatsApp: Jetzt mit Faktenprüfer-Chatbot gegen Fake-News

Geschenke bei lokalen Unternehmen finden
Auch wenn gemeinsame Zeit oft das kostbarste Geschenk ist, freut sich jede Mutter über eine kleine Aufmerksamkeit, die Wertschätzung ausdrückt. Wie wäre es zum Beispiel mit Blumen? Das Start-up Monde des Fleurs aus Hannover bietet sorgsam konservierte Rosen in verschiedenen Boxen und Arrangements an, die direkt über WhatsApp ausgewählt und bestellt werden können. Alper Icel, der das Unternehmen 2016 gegründet hat, kommuniziert mittlerweile regelmäßig über WhatsApp mit seinen Kunden. Informiert euch am besten, welche kleinen Unternehmen in eurer Gegend ähnliche Services anbieten. So könnt ihr ganz bequem über WhatsApp ein passendes Last Minute-Geschenk zu Muttertag finden und unterstützt in dieser herausfordernder Zeit gleich auch noch lokale Geschäfte.

Persönliche Grußbotschaft senden
Ein kleines Geschenk kommt immer gut an. Doch auch ohne materielle Aufmerksamkeit könnt ihr eurer Mama zu Muttertag zeigen, dass ihr an sie denkt. WhatsApp bietet euch verschiedene Möglichkeiten, um eine ganz persönliche Grußbotschaft zu versenden. Nehmt beispielsweise ein schönes Foto auf – von euch selbst, von den Enkelkindern, vom süßen Familienhund oder von der schönsten Aussicht beim Spaziergang. Im Chat mit eurer Mama könnt ihr ganz einfach Bilder versenden. Alternativ könnt ihr auch die Sprachnachrichten-Funktion nutzen, um eurer Mama den Tag mit einer ganz persönlichen kleinen Überraschung zu versüßen. Ob ihr einfach mal Danke sagt oder gleich ein Ständchen singt, eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Mein Tipp: Bringt mal echte Blumen vorbei!

WhatsApp erhöht maximale Teilnehmerzahl für Video- und Sprachanrufe

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge