• Netflix unterstützt jetzt auch die Pixel 6-Serie.
  • Ab sofort steht die beste Bildqualität zur Verfügung.
  • Ein App-Update ist nicht notwendig.

Natürlich kann man Netflix und vergleichbare Videodienste auch ohne besondere Umstände auf den eigenen Smartphones nutzen. Für die höchste Bildqualität braucht es allerdings eine Freigabe seitens der Anbieter. Den notwendigen Kopierschutz bringen die Google-Smartphones natürlich mit. Netflix listet Pixel 5a, Pixel 6 und Pixel 6 Pro ab sofort unter den Geräten, die Inhalte in HDR10 wiedergeben können. Gilt übrigens auch für alle vorherigen Modelle bis zum Pixel 3 zurück, jedoch nicht für die Pixel 3a-Serie.

Warum man die Größe des Pixel 6 Pro kritisieren darf

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.