Netflix hatte bislang nur punktuell Daten zu den erfolgreichsten Titeln auf der Plattform herausgegeben, doch das ändert sich mit dieser Webseite.

Keine Ahnung, was du streamen sollst? Dafür hat Netflix nach dem kürzlich eingeführten „Zufällig“-Button eine neue Möglichkeit geschaffen. Das US-Unternehmen hat nämlich eine Webseite unter top10.netflix.com gestartet, auf der ihr jederzeit nachschlagen könnt, was denn aktuell so im Mainstream läuft.

Bild: Screenshot

Hier könnt ihr die verschiedenen Top 10 von englischen Filmen, englischen Serien, nicht-englischen Filmen und nicht-englischen Serien herausfinden und bekommt neben dem Platz in der Bestenliste die Anzahl der Wochen, die der jeweilige Titel schon in den Charts verbracht hat (auch, wenn er zwischendurch außerhalb der Top 10 war), sowie die Gesamtzahl der geschauten Stunden, worauf die Platzierung außerdem basiert, genannt.

Netflix verrät Klickzahlen zu Filmen und Serien

Netflix: Top 10 basierend auf geschauten Stunden

Neben einer globalen Top 10 lässt sich diese auch für jedes Land filtern, in dem Netflix angeboten wird. Jede Staffel einer Serie wird übrigens als eigener Titel behandelt. Die Bestenliste wird jeden Dienstag neu veröffentlicht und bildet die vorangegangene Woche von Montag bis Sonntag ab. Um Ungenauigkeiten durch Internetverbindungsprobleme zu berücksichtigen, rundet man die Stunden auf die Zehntausenderstelle auf oder ab – das macht bei der Größenordnung, in der sich Netflix bewegt, ja kaum einen Unterschied.

Schließlich stellen wir eine Liste der 10 beliebtesten Netflix-Filme und -Fernsehsendungen (mit Netflix-Marke in jedem Land) in jeder der vier Kategorien auf der Grundlage der Stunden, die jeder Titel in den ersten 28 Tagen angesehen wurde, zusammen. Bei Titeln, die in einigen Ländern unter der Netflix-Marke laufen, in anderen aber nicht, berücksichtigen wir dennoch alle angesehenen Stunden.

Wer besonders auf Daten steht, kann sich die Listen auch als TSV- oder Excel-Datei herunterladen. Was schaut ihr gerade auf Netflix oder bleibt ihr dem Streaminganbieter lieber fern? 

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.