Google könnte mit dem Update auf Android 11 auch Probleme eingespielt haben, die Anzahl der Beschwerden aktueller Pixel-Nutzer wird größer.

Google und seine Bugs. Auch dem Erfinder* von Android geht es nicht anders als anderen Smartphone-Herstellern. Zuletzt hatte man das neue Android 11 auf die eigenen Pixel-Smartphones gebracht und damit wohl auch wieder mal ein Problem rund um die Bluetooth-Funktionen der Geräte. Wie bereits mehrere Threads im Forum bei Google bestätigen, scheint es wieder flächendeckende Sorgen rund um Bluetooth zu geben, seitdem die kommentierenden Nutzer auf Android 11 gewechselt sind.

Mehrere Pixel-Generationen mit Bluetooth-Bug ab Android 11

Es spielt wohl auch keine Rolle, ob ihr ein Pixel 3a, das Pixel 4 oder sogar noch neuere Pixel 4a besitzt, das Update auf Android 11 könnte für instabile Bluetooth-Verbindungen sorgen. Den meisten Leuten fällt die fehlerhafte Verbindung auf, wenn sie ihr Pixel-Handy mit einem Bluetooth-Gerät verbinden und darüber Musik hören möchte. Die Wiedergabe stoppt irgendwann oder stottert, das berichten die meisten der betroffenen Nutzer.

In beiden Threads gibt es jeweils bald 300 Upvotes und insgesamt ca. 200 Kommentare, in denen oftmals ebenfalls über die berichteten Probleme geklagt wird. Ich habe selbst mit meinem Pixel 4 probiert, die Probleme nachzustellen, konnte dabei aber glücklicherweise keine der beschriebenen Fehler feststellen. Lesern von uns geht es anders, meldeten sie in der Kommentarspalte.

Letztes Update ohne Bluetooth-Fixes

Google hatte zwar mit dem Oktober-Update wieder ein paar Bugfixes eingespielt, allerdings nichts in Verbindung mit Bluetooth. Sollte ein wirklich größeres Problem bestehen und von den Google-Entwicklern entdeckt werden können, ist hoffentlich mit einem Fix im kommenden November-Update in drei Wochen zu rechnen.

An dieser Stelle ist es schwer, unsererseits eine detaillierte Analyse zu betreiben, denn bei vielen Nutzern können derartige Probleme natürlich auch aus subjektiven Gründen auftreten. Abwarten, was da rauskommt.

*Google hat Android nicht direkt selbst erfunden, allerdings in einer sehr frühen Phase das Projekt eingekauft und nach Präsentation des ersten iPhones drastisch für reine Touchscreen-Geräte umgebaut.

via Google Commnity /2

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

  1. Ich aufm Pixel 4 hab auch keine Probleme. Aber 3 Leute mit nem 3A haben allesamt die selben Probleme was Musik und Hörbuch hören unmöglich macht ausser eben der Screen bleibt dauerhaft an. Das ist echt ein super Bockmist für die. Es macht das Handy einfach nutzlos. Und das dann nun mindestens 2 Monate..

    1. Probiert die Akkuoptimierung für die jeweilige App zu deaktivieren.
      Könnte helfen, im Standby die App „am Leben“ zu halten

  2. Bei mir funzt alles wunderbar keinerlei Probleme bis auf ein paar Apps die noch nicht auf 11 umgeschrieben so d werden aber jeden Tag weniger

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.