Wenn man sein Smartphone mit dem Root-Zugriff versehen hat, kann man schon heute das neue Android Auto Design (Coolwalk) ausprobieren. Nutzer können es mit ein wenig Bastelarbeit selbst aktivieren. Dadurch ist ein weiteres spannendes Detail bekannt geworden, welches wir euch nicht vorenthalten wollen.

Google hatte mit dem neuen Android Auto Design angekündigt, dass viel mehr Bildschirmformate flexibler unterstützt werden sollen. Hierbei mussten wir aber davon ausgehen, dass der Konzern vor allem große Bildschirme meint, wie man sie in modernen Autos vorfindet. Mit 10 Zoll oder noch größeren Displays.

Android Auto: Das neue Design funktioniert wohl für jede Bildschirmgröße (Bild)

Ein Nutzer über reddit sagt, dass er Coolwalk, so der Name des neuen Android Auto Design, auch auf seinem nur 7 Zoll großen Bildschirm sehr gut verwenden kann. Ein nur noch 7 Zoll großer Bildschirm ist für heutige Verhältnisse schon eine Ausnahme. Selbst im Mini gibt es fast 9 Zoll.

Dennoch funktioniert für den Nutzer auch Multitasking trotz der kleinen Bildschirmdiagonale sehr gut.

„Alles ist ziemlich gleich groß [wie vorher] und das Albumcover auf der rechten Seite ist wirklich schön. Wenn keine Musik abgespielt wird, werden die vorgeschlagenen Navigationsziele über dem Musikplayer angezeigt.“

Coolwalk Reddit Foto

Nutzer begeistert vom Design-Update

In den eigenen Kommentaren zeigt sich „u/whoareyouxda“ sehr begeistert von der neuen Bedienoberfläche. Er hat tatsächlich auch ein Bild der absolut neusten Version gemacht, bei der man den zweiseitigen Medienplayer sieht und außerdem bis zu vier App-Icons in der Taskleiste.

Ich denke mal, dass Google auch den dreigeteilten Bildschirm auf kleineren Bildschirmen trotzdem anbieten wird. Den seht ihr auf dem nachfolgenden Bild, das Google vor einer Weile veröffentlichte.

Android Auto Bildschirmgroesse 1

Google kündigte Update für Android Auto für den Sommer an, doch auch im Herbst ist immer noch nichts da

Weiterhin bleibt die Frage ungeklärt, wann das neue Android Auto Design endlich offiziell an die Nutzer verteilt wird. Geplant war das mal für den Sommer. Inzwischen sind weitere neue App-Versionen von Android Auto verfügbar, aber das Design wurde immer noch nicht freigeschaltet.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Seit Monaten oder gar einem Jahr lese ich über dieses vermeintliche Update, bis heute hat sich bei mir nichts getan an der Android Auto Front…
    langsam wird es nervig, Artikel darüber zu lesen…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert