Neues Update überrascht: Das hat es mit Android 14 Beta für Google Pixel auf sich

Android-14-Hero-1

Mit Android 14 wird sich einiges ändern, was kommende Updates angeht. Jetzt geht es bei den Quartals-Updates los.

Google weiß mit dem neusten Android 14 QPR2 Beta 1 Update zu überraschen. Denn eigentlich sind wir gerade bei der QPR1 Beta und sie ist noch gar nicht abgeschlossen. Aber es gibt wohl eine erste Erklärung dafür, warum Google die QPR2 Beta startet, obwohl die QPR1 Beta noch nicht beendet ist.

Vor ein paar Wochen kündigte Google einen Wechsel der eigenen Update-Strategie an. Man möchte Android-Versionen erst dann veröffentlichen, wenn sie wirklich eine gute und sichere Stabilität aufweisen. Dafür hat man interne Prozesse angepasst und verändert. Daher diese Überraschung, von der wir reden.

Android 14 QPR2 ist laut unseren schlauen Kollegen der allererste „trunk stable release“. Wie Google die Bezeichnungen der Updates jedoch daran anpassen wird, ist derzeit noch nicht eindeutig. Eigentlich steht QPR2 für das zweite Quartals-Update, das erst 2024 kommt, QPR1 würde eigentlich im Dezember 2023 erscheinen.

Weil bis hier hin noch nicht alle Fragen beantwortet sind, warten wir auf nun auf eine Meldung der Android-Entwickler, die uns hoffentlich mehr darüber erklären. Bis dahin können alle Pixel-Nutzer ab 4a 5G die neuste Android Beta beziehen und ausprobieren.

Hinweis: Google bietet seit geraumer Zeit ein Betaprogramm für Android an. Darüber können Besitzer aktueller Pixel-Handys die jeweils aktuelle Testversion kabellos und kinderleicht auf ihre Geräte laden. Dennoch sollte man bedenken, dass die Beta nie fehlerfrei ist und für den Alltag nicht unbedingt empfohlen werden kann.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Neues Update überrascht: Das hat es mit Android 14 Beta für Google Pixel auf sich“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!