Folge uns

News

News-System versagt: YouTube-Algorithmus hält Notre Dame für 9/11

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

YouTube Logo Header 1400px

Vor genau einem Monat führte Google bei YouTube eine neue Funktion für den Kampf gegen Fake-News ein. Die erste größere Bewährungsprobe ging direkt schief, der Brand der französischen Kathedrale Notre Dame wurde als 9/11 identifiziert. YouTube will neue Nachrichten automatisch bewerten können und die Nutzer entsprechend informieren. Entweder wird das reale Geschehen bestätigt oder es gibt eine Warnung im Fall von Fake-News.

Brennt eine der bekanntesten Gebäude unserer Zeit gerade ab? YouTube wollte das mit dem Hinweis begleiten, dass es sich dabei nicht um gefälschte Nachrichten handelt. Gleich die erste und weltweit beachtete Bewährungsprobe ging allerdings nach hinten los, der Brand der Notre Dame wurde zunächst als 9/11 (Angriff auf World Trade Center) deklariert. Um Fake-News zu verhindern, verbreitete YouTube selbst kurzzeitig eine falsche Nachricht.

Wir können Uploadfilter kaum erwarten

YouTube setzt für die Infotafeln auf ein automatisiertes System, welches die Inhalte der Videos analysiert. Offensichtlich ist dieses System noch nicht ausgereift genug – und derzeit nur ein Test. Zugleich können wir eine Brücke schlagen, immerhin sollen automatisierte Systeme innerhalb der EU bald auch das Urheberrecht sowie entsprechende Lizenzen automatisch auswerten können. Wir sind gespannt. (via)

YouTube im Kampf gegen „Fake News“ mit neuen Hinweisschildern

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    Jürgen Cappel

    16. April 2019 at 10:51

    Eindrucksvolles Beispiel von „Artificial stupidity“. Gut gemacht …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge