Folge uns

Allgemein

Nimbuzz für Android jetzt auch mit Push-Benachrichtigungen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Der ziemlich beliebte Messenger Nimbuzz hat gestern ein neues Update erhalten, dieses bringt vor allem eine neue Funktion mit, dass in der Zwischenzeit für mich teilweise unerlässlich ist. Wer viele Apps nutzt und vor allem viele Apps welche dauerhaft laufen müssen, der freut sich darüber wenn diese über Push-Benachrichtigungen verfügen. Dadurch lässt sich verdammt viel Akku sparen, denn die App läuft nicht im vollen Umfang im Hintergrund und benötigt auch nicht dauerhaft die Datenverbindung, denn dies erledigt für euch die Cloud und schickt nur ein Signal an euer Gerät wenn auch wirklich etwas neues ansteht.

Gerade bei Messenger-Apps ist es ziemlich praktisch und ist beispielsweise auf dem iPhone seit Ewigkeiten gang und gebe, allerdings auch weil dies vorher noch kein Multitasking beherrschte.

Messenger wie Trillian und IM+ beherrschen Push-Benachrichtigungen schon seit längerer Zeit, jetzt verfügt aber auch Nimbuzz über diese Funktionalität. Neben Push hat Nimbuzz noch eine weitere Funktion erhalten, ihr könnt nun eure Nimbuzz-Kontakte auch mit eurem Telefonbuch des Smartphones synchronisieren. (via)

[button link=“http://market.android.com/details?id=com.nimbuzz“ bg_color=“green“]Nimbuzz im Android Market[/button]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Jan

    24. November 2011 at 12:46

    Hi, ich hab mal einen Vergleich der unterschiedlichen Push Verfahren gemacht: http://www.kammerath.net/push-notification.html

    Viele Grüße,

    Jan

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.