Schon die aktuelle Mate 40-Serie sei laut einigen Insidern auf der Kippe gewesen, an das P50 im kommenden Frühjahr war fast nicht mehr zu denken. Aber die neusten Informationen aus Asien sagen, dass Huawei sehr wohl seine P50-Serie an den Start bringt. Erneut wären diese Smartphones ohne Google-Software, da wir bis dahin keinen drastischen politischen Wandel in den USA erwarten.

Diese Neuigkeiten würden auch bedeuten, dass Huawei noch ausreichend hohe Stückzahlen des neuen Kirin 9000 produzieren lassen konnte. Inzwischen sollen Entwicklung und Produktion ruhen, für die Kirin-Chips kam zu viel amerikanischen Technologie zum Einsatz. Weil es keinen Ausweg gab, ging zuletzt mit Honor sogar eine komplette Untermarke von Huawei an einen Käufer in China.

Huawei macht weiter: P50-Serie sei weiterhin geplant

Stellt sich bei uns noch die Frage, ob Huawei für die P50-Serie noch auf Android setzt oder doch schon auf HarmonyOS? Es soll ja vorangehen bei der Eigenentwicklung, schon bald könnte eine frühe offene Testversion starten. Zugunsten der neuen Software könnte Huawei das P50 etwas hinausschieben, außerhalb Chinas dürfte das Interesse ohnehin eher gering sein. Insofern man etwas mit einem Android-Smartphone ohne Google anfangen kann, ist das P50 mindestens wegen der Kamera interessant.

The Elec

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.