Folge uns

Android

Nokia 7+ offiziell vorgestellt

Veröffentlicht

am

Während HMD Global mit dem Nokia 1 ein Smartphone für kleine Geldbeutel vorgestellt hat, gibt es mit dem Nokia 7+ nun auch ein neues Android-Smartphone für den gehobenen Standard. Schon in den vergangenen Tagen waren die wichtigsten Details ans Tageslicht gekommen, das Nokia 7+ dürfte selbst hohen Ansprüchen genügen, wenn wir mal die bislang uns noch unbekannte Qualität der Kamera außer Acht lassen.

HMD Global verbaut im Nokia 7+ nun ein 18:9-Display mit einer Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln und einer Diagonalen von 6 Zoll. Der Fingerabdrucksensor rückt aufgrund schlanker Displayrahmen an die Rückseite unter die Dualkamera. Eine 13-MP-Linse mit f/2.6 ist für Telephoto und damit verlustfreien, zweifachen Zoom verantwortlich, die andere hat 12 MP und eine f/1.75-Blende. Dank der Zeiss-Optik lassen sich in der Kamera-App eine Menge Sachen einstellen, für die man jedoch auch ein bisschen Fachwissen benötigt. Mit der Echtzeit-Vorschau kann man aber auch einfach ein bisschen herumspielen. Sogar Snapchat-ähnliche Live-Filter sind mittels AI und einer neuen Imaging-Suite an Bord. Die Frontcam hat 16 MP sowie eine f/2.0-Blende.

Nokia 7+

Angetrieben wird das Nokia-Smartphone übrigens von einem modernen Snapdragon 660, der SoC ist aktuell nur sehr selten in Android-Smartphones zu finden. Der Snapdragon 660 gehört zwar zur Mittelklasse von Qualcomm, da aber zum höchsten Niveau. Zudem beansprucht er nicht ganz so stark den Akku, denn der soll zwei Tage halten – verspricht HMD Global. Bei welcher Nutzung es so aussehen wird, müssen dann die ersten Tests zeigen. Die Akku-Kapazität von 3.800 mAh ist schonmal überdurchschnittlich. Und auch der RAM geht mit 4 GB definitiv klar und wird von 64 GB erweiterbarem Speicher begleitet.

Wie auch die anderen Smartphones wird das Nokia 7+ ab April 2018 in Schwarz und Weiß mit Kupferakzenten auf den Markt kommen. Preislich ist es das zweitteuerste Smartphone der neuen Welle und soll 399 Euro kosten. Nokia setzt wie bei allen anderen neuen Smartphones nun auf Android One.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Patrick Bäder

    25. Februar 2018 at 23:32

    Android One, einfach genial von Nokia :)

    Designmäßig gefällt mir das 6er sogar besser und der Preis ist natürlich ebenfalls um einiges attraktiver, aber zumindest laut den Daten hat das 7+ wohl die weitaus bessere Kamera und eine gute Kamera ist mir schon recht wichtig :/

    • Denny Fischer

      26. Februar 2018 at 07:59

      Hoffen wir mal, dass die Kamera wirklich brauchbar ist. War ja schon beim Nokia 8 nicht unbedingt auf dem Niveau, auf dem die Kamera hätte sein sollen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt