Folge uns

Android

Nokia-Comeback unter HMD: Vor zwei Jahren ging alles los

Veröffentlicht

am

Nokia X7 7.1 Plus

Nokia war vor einigen Jahren der Marktführer für Mobilgeräte mit Telefonfunktionen. Nach dem großen Absturz zur iPhone-Generation war nichts mehr zu retten, auch Microsoft konnte mit Windows Phone keine Erfolge feiern. Aber seit zwei Jahren geht es wieder bergauf, ein neues Unternehmen hat sich die Markenrechte gesichert und bringt nun schon seit zwei Jahren neue Android-Smartphones an den Start. Ich hätte zwar einen schnelleren Erfolg erwartet, doch die neuen Nokia-Geräte können punkten.

Vor zwei Jahren veröffentlichte HMD eine Pressemitteilung, in der zum Beispiel die folgende Einleitung zu finden war:

HMD Global enters the market today, to create a new generation of Nokia branded mobile phones through an exclusive 10-year brand licensing agreement.

Von HMD gab es seither schon eine Menge an neuen Smartphones, nur ein echtes Flaggschiff hat es in den letzten beiden Jahren noch nicht gegeben. Ob man die Konkurrenz auch in dieser Preisklasse angreifen können wird, steht also aktuell noch aus.

Jedenfalls zeigt sich, dass neue Marken weiterhin eine Chance haben können und das mit unterschiedlichen Strategien. OnePlus zeigt das auch in höheren Preisklassen.

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Werner

    3. Dezember 2018 at 15:56

    Mit der Updatepolitik seit Pie beim Nokia 7 Plus machen Sie sich keinen guten Namen. Pie kam schon laut Zusage zu spät, Oktober Patch Ende Oktober, November Patch bis heute nicht da. Versprochenes Pie beim Nokia 8 und Sirocco verschoben, wär hätte es gedacht. Kommunikation gleich Null aber laufend neue Geräte aufen Markt schmeissen. Bin echt enttäuscht.

    • Denny Fischer

      3. Dezember 2018 at 17:35

      Pie für Nokia 8 braucht noch paar Tage, auch alle weiteren Informationen dieser Art teilt stets der Chief Product Officer von Nokia mit. Klar, muss man wissen, aber kommuniziert wird diesbezüglich gut. https://twitter.com/sarvikas

      Ich glaube 5 Geräte sind auf Pie aktualisiert, wenn Nokia 8 und Sirocco demnächst beliefert werden. Andere Hersteller haben gerade mal mit der Beta begonnen. Kleine Verzögerungen finde ich insoweit irrelevant, wenn die finale Firmware dann wenigstens gut funktioniert.

  2. Andre Schneider

    3. Dezember 2018 at 16:34

    Ich denke, dass der Erfolg eher in der (oberen) Mittelklasse (bis 350€) zu holen ist.
    Xiaomi ist ja mit günstigen Mittelkasse-Smartphones groß geworden.

    • Denny Fischer

      3. Dezember 2018 at 17:30

      Na klar. Aber würde Nokia an die Kameras zu Lumia-Zeiten anschließen können, wäre das heute echt ein Knaller.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt