Die Gerüchteküche hat schon sehr stark zum ersten Foldable von Google gebrodelt. Zuletzt ist es wieder ruhig geworden und die Fragezeichen immer mehr.

Wenn uns jemand nach dem ersten Pixel Notepad fragt, dann können wir anders als bei anderen Geräten keine klare Antwort liefern. Es gab schon sehr viele Hinweise und Beweise, dass Google an einem eigenen Foldable arbeitet. Doch das neue Gerät soll intern immer wieder verschoben worden sein. Das erinnert uns sehr stark an die Pixel Watch.

Pixel Notepad wäre nicht das erste Google-Gerät, das nach einigen Leaks wieder vergessen wird

Gerüchte zu einer Google-Smartwatch gab es schon vor vier Jahren. Und in dieser Zeit ist stellenweise überhaupt gar nichts mehr passiert, das Gerät wurde komplett vergessen. In diesem Jahr kommt die Pixel Watch dann doch endlich, die Wear OS-Smartwatch wurde für das Jahresende bereits offiziell angekündigt. Nicht so beim Pixel Notepad.

Nach mehreren Verschiebungen hieß es zuletzt trotzdem aus der Branche, dass Google sein Notepad noch dieses Jahr zeigen könnte. Dafür wäre das Oktober-Event (Pixel 7-Serie) perfekt. Doch aufgrund des Mangels an neuen Leaks sind wir weiterhin skeptisch. Hoffnung macht das Pixel Tablet, von dem auch keiner wusste, bis es plötzlich offiziell gezeigt wurde.

Eine offiziell Grafik aus einer Google-App könnte das Pixel Notepad zeigen:

Google Pixel Notepad Grafik

Foldable: Die erste Generation ist besonders schwierig

Vermutlich würden einige gerne auch ein Foldable von Google sehen. Besonders die Pixel-Fans, die Lust auf diesen Formfaktor haben. Da Google aber vorrangig auf Hardware anderer Unternehmen angewiesen ist, könnte die Entwicklung ein schwieriges Unterfangen sein. Gerade dann, wenn es das allererste Gerät dieser Art ist.

Ich hoffe, man arbeitet hierfür mit Samsung eng zusammen, so wie man es bei der Pixel Watch macht. Samsung bringt dieses Jahr bereits die 4. Generation der eigenen Foldables an den Start und hat daher sehr viel Erfahrung zu bieten.

Das ist zum Pixel Notepad bislang bekannt:

  • Foldable mit großem Display auf der Innenseite
  • Bildschirmdiagonale: ca. 5,8 Zoll außen, 7 – 8 Zoll innen
  • Preis soll unterhalb vergleichbarer Konkurrenz liegen
  • Sehr wahrscheinlich mit Google Tensor
  • Kamera-Setup aus Pixel 6-Serie; Frontkamera von Pixel 6; vielleicht keine Frontkamera für inneres Display
  • Design von Pixel 7
  • Marktstart unbekannt, mehrmals verschoben

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Ist ein Foldable wirklich so sinnvoll? Ich meine außen fast 6“, innen zwischen 7+8“? Dazu extrem lange und teure Entwicklungszeiten. Große Handys haben ja auch schon fast 7“. Und wenn man es größer braucht ist doch gleich ein Tablet sinnvoller.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.