Nubia bringt auf das X jetzt das Z20 wieder mit einem doppelten Display. Es gibt also nicht nur auf der Vorderseite einen großen Screen, sondern auch an der Rückseite. Wobei das Panel hinten mehr als Spiegel und Always-On-Screen dient, um die Hauptkamera auch für Selfies nutzen zu können, um so eine Frontkamera einzusparen. Eine weiterhin […]

Nubia bringt auf das X jetzt das Z20 wieder mit einem doppelten Display. Es gibt also nicht nur auf der Vorderseite einen großen Screen, sondern auch an der Rückseite. Wobei das Panel hinten mehr als Spiegel und Always-On-Screen dient, um die Hauptkamera auch für Selfies nutzen zu können, um so eine Frontkamera einzusparen. Eine weiterhin kuriose Idee, die bislang noch nicht zum Trend geworden ist und vermutlich auch nicht werden wird. Ein Hingucker ist dieses Gerät aber allemal.

Vorn gibt es ein 6,42″ FHD+ Display, an der Rückseite ist das AMOLED-Panel nur 5,1″ klein. Unter der Haube erwartet uns Highend-Hardware mit dem Snapdragon 855 Plus und bis zu 8 GB RAM Arbeitsspeicher, zudem besteht die Hauptkamera aus drei Modulen (48 MP, f/1.7, OIS; 16 MP Ultra-Weitwinkel; 8 MP 3-fach-Zoom). Obwohl zwei Displays viel Platz benötigen, bleibt das Nubia Z20 mit 186 g noch relativ leicht, mit 9 mm durchaus schlank und der Akku ist mit 4000 mAh großzügig.

FoneArena

Ich hatte zuletzt eine wenig detaillierte Anfrage bzgl. des Z20 auf dem Tisch, also rechne ich mit einer Markteinführung auch in Europa. Wir behalten dafür den September 2019 im Auge. Einen Preis könnte man aktuell nur umrechnen und der läge dann bei unter 500 Euro.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.