Folge uns

Apps & Spiele

Nvidia: Angry Birds mit 3D-Engine unterwegs?!

Veröffentlicht

am

Angry Birds Seasons Summer Pignic

Angry Birds Seasons Summer Pignic

Der Entwickler Rovio hatte mit seinem Spiel Angry Birds eine derartige Punktlandung vollbracht, dass man diese wohl kaum so schnell wiederholen können wird. Das Spiel ist das beliebteste „Casual-Game“ für mobile Geräte überhaupt, vor allem da es auch für nahezu alle großen Plattformen verfügbar ist. Für Android und iOS gibt es jeweils sogar drei Version, wobei Angry Birds Seasons hier jeweils alle paar Monate zu bestimmten Anlässen Updates mit neuen Leveln bekommen.

Irgendwann wird der Erfolg aber zwangsläufig einschlafen, das war auch bei anderen sehr beliebten Spielen der Fall, wobei man hier schon allein unzählige PC-Spiele aus dem letzten Jahrzehnt als Beispiel nennen könnte. So muss Rovio nachlegen, allerdings natürlich nicht zwingend mit völlig neuen Spielen. Angry Birds würde daher in meinen Augen schon eine Frischzellenkur gut tun, welche man etwa über eine aufgebohrte Grafik-Engine bewerkstelligen könnte.

Und an diesem Punkt hat sich Neil Trevett von Nvidia ein wenig verplappert, als es in einem Interview um die Konsequenzen ging, wenn etwa Spiele wie Angry Birds von ihrer 2D auf eine 3D-Engine umsteigen würden. Nur einen Teil verriet er, als er feststellen musste, dass er da wohl ungewollt fast etwas verraten hätte – “We’ve been speaking to Rovio, and they …” und „Let’s just say Angry Birds can do a lot more,“. Für mich ein eindeutiges Zeichen dafür, dass Rovio an einer 3D-Version von Angry Birds arbeitet, welche vor allem die Attraktivität des Spiels enorm erhöhen würde.

Vielleicht gibt man ja passenderweise schon einen kleinen Einblick auf dem Mobile World Congress in Barcelona. [via]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt