Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

OnePlus 5 soll EAS für noch bessere Akkulaufzeiten bekommen

OnePlus 5 Testbericht

OnePlus soll mit EAS eine Neuerung in das OnePlus 5 integrieren, die für eine nochmals wesentlich bessere Akkulaufzeit sorgen könnte. Energy-Aware Scheduling heißt das Projekt mit vollem Namen, das von Linaro stammt und eventuell mit einem kommenden Firmware-Update im OnePlus 5 landen könnte. Das Projekt ist noch relativ jung, daher in finaler Firmware der großen Hersteller nicht zu finden. EAS soll für ein besonders effiziente Aufgabenverteilung sorgen, um wenig Energie zu benötigen.

Bisherige Systeme sind nicht nur dümmer, sie verteilen Aufgaben an die CPU auch in der Regel ohne Berücksichtigung der Eigenschaften der jeweiligen CPU und ignorieren auch andere Fakten, die für einen niedrigeren Energieverbrauch sorgen könnten. EAS setzt an diesem Punkt an. Natürlich ist das Thema wesentlich komplexer, als ich es hier versuche zu beschreiben.

Interessant ist hier auch immer wieder der Punkt, dass die Arbeit des sogenannten Kernels bei vielen Smartphones nicht gut ist. Die ab Werk vorinstallierte Firmware ist nicht effizient genug. Deshalb entwirft seit zig Jahren die Modding-Community eigene Kernel und das in der Regel mit einem Plus an Performance sowie Effizienz.

OnePlus arbeitet an EAS und soll nach aktuellen Gerüchten das System mit einem zukünftigen Update in das OnePlus 5 integrieren. Das würde zu dem jungen Unternehmen passen, es gibt ja immer wiedermal Experimente des Herstellers. EAS wurde unter anderem auch schon im Google Pixel eingesetzt und konnte dort für positive Ergebnisse sorgen.

[via XDA Dev]