OnePlus 5T offiziell vorgestellt: Mehr Fokus auf Software

OnePlus 5T Header

Nach vielen Wochen der Warterei und diversen Leaks im Netz, wurde jetzt das OnePlus 5T offiziell vorgestellt. Wir verraten die wichtigsten Details zum zweiten Flaggschiff des Jahres.

OnePlus hat inzwischen ein ordentliches Tempo drauf, man präsentiert im Rhythmus von sechs Monaten ein neues Flaggschiff-Smartphone. Bislang immer im Frühjahr eine neue Generation, die dann im Herbst bzw. Winter mit einem Upgrade versehen wird. Diesmal ist das Upgrade optisch leicht sichtbar, denn das Displayformat wechselt auf 18:9. Zudem steigt die Displaydiagonale von 5,5″ auf nun fast 6″. Weiterhin kommt ein AMOLED Panel von Samsung zum Einsatz, das nun mit etwas mehr als Full HD auflöst.

OnePlus 5T: Datenblatt kratzt an der Oberklasse

  • 6″ 18:9 AMOLED Display, Gorilla Glass 5
  • 6/8 GB RAM Arbeitsspeicher
  • 64/128 GB Datenspeicher
  • 16 + 20 MP Dualkamera mit f/1.7
  • 16 MP Frontkamera mit f/2.0
  • 3300 mAh Akku mit Dash Charge
  • Bluetooth 5 (aptX), WiFi ac 5 GHz, NFC
  • USB 2.0 Type C, 3,5 mm Klinke
  • Android 7 Nougat (Oreo wird folgen)
  • Face Unlock, weil Fingerprint an der Rückseite

OnePlus 5T Face Unlock

Viele Unterschiede gibt es zum direkten Vorgänger ganz offensichtlich nicht, die erwarteten Fortschritte bei der rückseitigen Kamera bleiben leider aus. Nun bringt OnePlus beide Kameras mit der gleichen Blende an den Start, besser werden die Lowlight-Ergebnisse trotz des neueren 20 MP Sensor deshalb wohl nicht. Es fehlt noch immer an optischer Bildstabilisierung oder größeren Pixel auf dem Sensor. Aber warten wir mal weitere Testberichte ab. Positiv ist aber, dass das Gehäuse aufgrund der schlanken Displayränder quasi nicht wächst.

OnePlus 5T

OnePlus 5T: Mehr Fokus auf Software

OnePlus hat zudem viel über Software erzählt, man wird zum Beispiel die üblichen Messenger klonen und daher mit zwei Accounts auf einem einzigen Gerät nutzen können. Auch verspricht OnePlus zahlreiche Verbesserungen unter der Haube, um das Oxygen OS noch schneller und stabiler zu machen. Mit OnePlus Switch wird es zudem einfacher, die eigenen Daten auf ein neues OnePlus-Gerät zu übertragen.

Keine Frage, auch das OnePlus 5T wird ein sehr gutes Android-Smartphone sein, nur gibt es meines Erachtens insgesamt zu wenige Specials im Vergleich zum Vorgänger aus dem Frühjahr. Da die Geräte im Preis aber zumindest offiziell nicht fallen, spielt das unterm Strich keine Rolle. Wer etwas mehr über die aktueller 5er Generation erfahren will, sollte sich mal meinen Testbericht durchlesen.

Oneplus 5t

Verfügbarkeit, Preis

Der offene Verkauf des OnePlus 5T wird noch am 21. November 2017 starten, von dieser Zeitspanne zwischen Präsentation und Verkauf können sich andere Hersteller mal eine große Scheibe abschneiden. Kosten soll es ab 499 Euro und daher wie sein Vorgänger.

Hands-on