Auf brandneuen Fotos sehen wir ein durchaus interessantes Android-Smartphone, angeblich soll es das kommende OnePlus 6 sein. Dafür ist es aber meines Erachtens noch etwas früh, der Vorgänger wurde im Juni des vergangenen Jahres vorgestellt und das 5T hat erst mal drei Monate auf dem Buckel. Aber OnePlus will wohl keinen Trend verpassen, das auf den […]

Auf brandneuen Fotos sehen wir ein durchaus interessantes Android-Smartphone, angeblich soll es das kommende OnePlus 6 sein. Dafür ist es aber meines Erachtens noch etwas früh, der Vorgänger wurde im Juni des vergangenen Jahres vorgestellt und das 5T hat erst mal drei Monate auf dem Buckel. Aber OnePlus will wohl keinen Trend verpassen, das auf den Fotos sichtbare Android-Smartphone hat eine Glasrückseite und ein Display mit Notch.

Wie schon erwähnt, ich finde das bisschen sehr „fishy“. Allerdings kann ich die Behauptung aktuell auch nicht widerlegen. Wundern würde mich es jedenfalls nicht, wenn OnePlus auch eine Notch im Display unterbringt, dafür bei der Rückseite wieder auf eine eigene Anordnung der Elemente setzt. Nach vielen Metall-Smartphones wäre auch ein Wechsel des rückseitigen Materials eine durchaus willkommene Abwechslung.

Alert-Slider wechselt die Seite

Beim angeblichen Blick auf die Software fällt mir nur das relativ alte Sicherheitspatch aus Dezember auf, die OxygenOS-Version 5.1 existiert zudem noch nicht. Aber wir sollen ja ein neues Gerät mit neuer Software sehen. Ist das Gerät auf den Fotos also ein Fake, dann ein gut durchdachter. Nicht zu entdecken ist die theoretische Gerätenummer A6000.  [via /Leaks]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.