OnePlus sollt beim neuen 6T auf deutlich mehr Datenspeicher setzen, die angebotenen Modelle fangen erst bei 128 Gigabyte an. Beim OnePlus 6 hatte der chinesische Hersteller noch 64 Gigabyte für den Einstieg parat, beim neuen 6T wird sich der Einstieg sogar verdoppeln. Mindestens 128 Gigabyte wird es geben, das wollen zumindest die üblichen „Leaker“ schon vorab […]

OnePlus sollt beim neuen 6T auf deutlich mehr Datenspeicher setzen, die angebotenen Modelle fangen erst bei 128 Gigabyte an. Beim OnePlus 6 hatte der chinesische Hersteller noch 64 Gigabyte für den Einstieg parat, beim neuen 6T wird sich der Einstieg sogar verdoppeln. Mindestens 128 Gigabyte wird es geben, das wollen zumindest die üblichen „Leaker“ schon vorab berichten können.

Ein zweites Modell wird wieder 256 Gigabyte bieten können, noch mehr soll es nach bisherigen Infos nicht geben. Der verbaute Arbeitsspeicher beläuft sich wieder auf 6 bzw. 8 Gigabyte RAM, die Konkurrenz will ja bereits 10 Gigabyte RAM verbauen.

Aktuell ist wieder von den Farben „Mirror Black“ und „Midnight Black“ auszugehen, von „Silk White“ wird derzeit noch nichts erwähnt. Vielleicht hat OnePlus wieder eine dritte, besondere und auch limitierte Farbe mit im Angebot.

Wird das OnePlus 6T wieder etwas teurer? Damit ist durchaus zu rechnen, einen deutlich höheren Preis erwarten wir allerdings nicht. Eine mögliche Speichererweiterung via microSD erwarten wir übrigens ebenso nicht.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.