OnePlus wird im Herbst die neuen T-Modelle seiner Android-Smartphones präsentieren und hat darüber im Cnet-Interview zumindest ein paar weitere Details verraten. Grundsätzlich kam das 90 Hz schnelle Display des OnePlus 7 Pro so gut an, dass man beide zukünftigen Smartphones damit ausstatten wird. Ich tippe beim einfachen OnePlus 7T allerdings auf ein Display mit FHD+ […]

OnePlus wird im Herbst die neuen T-Modelle seiner Android-Smartphones präsentieren und hat darüber im Cnet-Interview zumindest ein paar weitere Details verraten. Grundsätzlich kam das 90 Hz schnelle Display des OnePlus 7 Pro so gut an, dass man beide zukünftigen Smartphones damit ausstatten wird. Ich tippe beim einfachen OnePlus 7T allerdings auf ein Display mit FHD+ Auflösung, während das Pro-Modell wieder mit QHD+ auflöst.

Eine weitere tolle Nachricht gibt es für die Preise der Geräte, an denen OnePlus erneut schrauben möchte. Diesmal werden die Highend-Smartphones aber wieder etwas günstiger, verrät Pete Lau vorab. Klar ist aber auch, dass es vorab nicht mehr als diese kleinen Hinweise gibt und noch keine exakten Preise. Könnte also vielleicht eine Preissenkung von nur 20 Euro werden, wofür sich das Unternehmen dann feiern lässt.

In einem E-Mail-Interview mit CNET bestätigte der Gründer und CEO von OnePlus, dass das nächste Produkt in Arbeit ist, und fügte hinzu, dass es „erschwinglicher“ sei als das derzeitige OnePlus 7 Pro des Unternehmens, das bei 669 USD (699 GBP) startet.

OnePlus wird seine neuen T-Smartphones im vierten Quartal weltweit verkaufen, die erste Präsentation gibt es im kommenden Monat. Für das OnePlus 7T wurde der Snapdragon 855 bestätigt, für das 7T Pro rechne ich mit dem leicht stärkeren 855+.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.