Folge uns

Android

Oukitel K10 ist günstig trotz 11.000 mAh-Akku

Veröffentlicht

am

Oukitel K10 Header

Oukitel ist vielleicht nur Eingeweihten ein Begriff, doch in der Chinaphone-Branche für maximale Akkukapazitäten bekannt. Das ändert sich auch mit dem neuen Oukitel K10 nicht, das mit 11.000 mAh auftrumpft. Doch auch die restlichen Spezifikationen können sich sehen lassen, bedenkt man den recht günstigen Preis von rund 250 Dollar. Das 6-Zoll-Display hat das En-Vogue-Seitenverhältnis von 18:9 und löst mit 2160 x 1080 Pixeln auf. Beim SoC greift Oukitel zum MediaTek Helio P23. Der Achtkerner basiert auf Cortex-A53-Einheiten mit bis zu 2 GHz. Dank der neuen CorePilot-Technologie soll der Akku nicht allzu sehr belastet werden.

Dazu gibt es noch beachtliche 6 GB RAM und 64 GB erweiterbaren Speicher, die Kameras haben gleich zwei Dual-Setups. Rückwärtig warten 21 und 8 MP mit PDAF auf, die Front lichtet mit 13 und 8 MP euer Gesicht ab. Geladen wird der Akku über USB Typ-C mit 5 Volt und 5 Ampere, also satten 25 Watt. Laut Hersteller soll der Akku in etwas mehr als zwei Stunden wieder voll sein. Mir persönlich gefällt das Lederdesign des Gehäuses nicht sonderlich, aber bestimmt gibt es auch Fans. Preis und Leistung stehen hier definitiv in einem gesunden Verhältnis. Bei GearBest ist es aktuell für umgerechnet 208 Euro im Angebot. Was meint ihr zum K10? [via AndroidCommunity]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt