Folge uns

Android

Pixel 4: Google verteilt versteckte Verbesserungen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 4 Rückseite

Google hat ein heilloses Durcheinander mit den Systemupdates für das Pixel 4 und ältere Modelle geschaffen. Wobei in Zukunft die Sicherheitspatches auch nur noch auf die Sicherheit fokussiert sein werden. Für neue Funktionen und ähnliche Verbesserungen, gibt es jetzt die sogenannten Feature-Drops. Wir berichteten vor wenigen Tagen über den vorläufigen Ärger damit, denn die Auslieferung dieser neuen Updates ist noch undurchsichtig und zeitlich stark verzögert. Spannend ist derweil noch ein Blick hinter die Kulissen.

Google Pixel 4: Einige Verbesserungen nur nebenbei erwähnt

Nicht nur wir berichteten bereits darüber, dass Google für das Pixel 4 eine Optimierung für Maps ankündigte. Hierbei fehlte es aber an Details, die bessere Standorterkennung hatte Google nur im Nebensatz erwähnt. Gemeint ist damit das Doppelfrequenz-GPS. Somit kann das integrierte GPS-Modul zwei Frequenzen gleichzeitig anfunken, was für eine schnellere und genauere Standorterkennung sorgt. Komisch, warum das nicht exakt so im Changelog steht. Hätte uns mehr geholfen.

Mit dem neuesten Update auf Pixel 4 erhalten Sie außerdem eine erstaunlich schnelle Genauigkeit in Google Maps mit verbessertem Computing auf dem Gerät für eine viel bessere Standortqualität.

Ebenfalls war bei uns Thema im Blog, dass die Gesichtsentsperrung besser wird. Google integriert sich dafür ein kleines Hilfsmittel, das auch nur nebenbei erwähnt wurde. Immerhin haben die Entwickler diese Neuerung in einem Changelog erwähnt, bei mir war das zum Dezember-Update der Fall. Google speichert hin und wieder Fotos von eurem Gesicht, die Googles Computer für eine bessere Erkennung analysieren und auswerten.

Pixel-Updates: Bereitstellung der Neuerungen noch unlogisch

Eine weitere versteckte Neuerung war nicht für uns relevant, sondern betrifft nur den amerikanischen Markt. Dennoch sollte Google mal ein wenig Ordnung in die eigenen Strukturen bekommen. Es ist uns nicht logisch, warum die Face-Unlock-Neuerung per Sicherheitspatch kommt und die Erweiterung der GPS-Funktion nur im Feature-Drop Erwähnung findet.

XDA

Pixel-Smartphones: Update-Auslieferung von Google bleibt dürftig

Beliebte Beiträge