Google hat nach der Nexus-Serie erstmals wieder günstigere Android-Smartphones vorgestellt, die zum Teil deutlich unter der Grenze von 500 Euro liegen. Und es gibt gleich direkt nach der Ankündigung der neuen 3a-Serie die nächste gute Nachricht, denn die Gründer der Google-Suche planen noch weitere Mittelklasse-Smartphones in der Zukunft. Es ist also bereits heute mit einem Pixel 4a zu rechnen, wenngleich wohl nicht vor dem Frühjahr 2020.

Im jährlichen Rhythmus seien neue Mittelklasse-Smartphones geplant, so Google gegenüber Androidpolice. Und wer fleißig den Markt beobachtet, wird natürlich schnell hinter die Gründe dafür steigen, denn gerade das hochpreisige Premium-Segment verliert immer weiter an Fahrt. So wahnsinnig gut die Flaggschiff-Smartphones für 999 Euro sein mögen, so schwer sind sie doch für viele Leute überhaupt noch finanzierbar.

Spannend bleibt die Umsetzung der Geräte. Kann man auch dem Pixel 4a die volle Kamera des Pixel 4 spendieren? Oder bleibt es wie bei der 3. Generation, dafür werden drahtloses Aufladen und ähnliche Features vom Datenblatt gestrichen? Google braucht mehr Besonderheiten, um in der Menge der 400-Euro-Geräte noch aufzufallen.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar photo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.