Mit dem Pixel 5 droht das langweiligste Android-Smartphone der Google-Geschichte, doch das muss nicht unbedingt eine schlechte Sache sein.

Mein nächstes Smartphone wird ein Google Pixel 5 sein, obwohl das neue Flaggschiff-Smartphone an Langeweile kaum zu überbieten ist. Oder eher zu unterbieten? Heute sind schon viele und wichtige Details zur Hardware des kommenden Pixel 5 bekannt, die ein erstes Fazit ermöglichen. Zum Vorgänger wird es kaum Unterschiede und daher auch nur wenige Neuerungen geben. Was neu ist, dürfte zum Teil kaum interessant sein. Jedenfalls werden heute noch wenige interessierten Käufer aufgrund der 5G-Unterstützung zugreifen.

Der Prozessor unter der Haube ist ein Snapdragon 765G, der etwas langsamer als der Snapdragon 855 aus dem Pixel 4 ist. Dennoch für die meisten schnell genug, hatte ich schon in einem anderen Beitrag dargelegt. Bei der Hauptkamera gibt es voraussichtlich denselben Kamerasensor der letzten Jahre, der zweite Kamerasensor könnte diesmal aber Ultra-Weitwinkel statt Zoom abdecken. An Neuerungen soll es das auch hier schon gewesen sein, während andere Hersteller drei, vier oder sogar fünf Kamerasensoren bieten.

Kamera fast unverändert, Prozessor sogar etwas langsamer

Klingt langweilig, oder? Ist aber die Strategie von Google, die im Vergleich mit der Konkurrenz durchaus nachvollziehbar ist. Google bleibt dabei, seine Smartphones äußerst simpel und schnörkellos zu gestalten. Die wenigen Zusätze wie das neue Reverse Charging, um Pixel Buds und andere Kleinstgeräte kabellos über die Rückseite des Smartphones aufladen zu können, fallen dabei schon fast unter den Tisch. Sogar Face-Unlock entfällt wieder, stattdessen kommt der rückseitige Fingerabdrucksensor zurück.

Was bislang zu Pixel 4a (5G) und Pixel 5 bekannt ist:

  • 12 MP Hauptkamera + 16 MP (vermutlich Ultra-Weitwinkel)
  • Dual-Lautsprecher (einer oben, einer unten)
  • Active-Edge und Face-Unlock gibt es nicht mehr
  • Tippgesten für Rückseite bislang nicht integriert
  • Battery Share ermöglicht kabelloses Laden von anderen Geräten (nur im Pixel 5?)
  • Pixel 5 kann 4K60 Videos aufzeichnen
  • 8 GB RAM Arbeitsspeicher (LPDDR4X)
  • 128 GB Datenspeicher (UFS  2.1)
  • Snapdragon 765G-Prozessor
  • 4000 mAh Akku im Pixel 5
  • 3800 mAh Akku im Pixel 4a
  • Full HD+ als Displayauflösung, 90 Hz im Pixel 5
  • Pixel 5 fühlt sich mehr Premium an, hat ein mattes Finish
  • Fingerabdrucksensor an der Rückseite

Braucht es die schnellste Hardware oder die beste Kombination?

Am Ende müssen wir uns die Frage stellen, ob das beste Smartphone-Paket wirklich die bestmögliche Hardware besitzen muss? Google will den Gegenbeweis erbringen. Und ich bin der Meinung, dass es Google gelingen kann. Glänzen will das Unternehmen in erster Linie mit smarter Software, wovon wir in Deutschland leider nur bedingt profitieren können. Ein Teil der letztes Jahr präsentierten Highlights stet bis heute nicht bei uns zur Verfügung, wie der Call Screen.

Nach bisherigen Gerüchten kostet das neue Pixel 5 nur um 629 Euro, ist daher günstiger als sein Vorgänger und das mit Abstand günstigste Flaggschiff-Smartphone der großen bzw. bekannten Android-OEMs. Dafür gibt es ein Paket, das nicht zu vollgestopft ist und in der Android-Welt noch immer die Nummer 1 ist, wenn es um aktuelle Software geht. Wir werden mit dem Pixel 5 auch weiterhin hervorragende Fotos aus der Hüfte schießen können, ohne Megapixel-Rekord. Genau das schätze ich.

Meinungen? Ab in die Kommentare!

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

16 Kommentare

  1. Ich besitze seit ca. 1,5 Jahren ein Pixel 4 und bin damit völlig ausreichend versorgt.
    An den Pixels mag ich den Minimalismus – nicht viel Hersteller-App-Firlefanz…pure Android + Google – fertig!
    Einziges Manko ist der fehlende Fingerabdrucksensor. Gesichtserkennung funktioniert zwar auch gut, aber manchmal nervt sie schon.

    1. Sorry aber das Pixel 4 gibt es erst seit unter einem Jahr… Ist es so schlimm dass es sich so lange anfühlt? :-)
      Ich habe selber das Pixel 4XL und bin damit eigentlich zufrieden wobei der Fingerabdrucksensor wirklich fehlt.

      1. Ich habe jetzt seit Release das 3XL
        Ich habe das 4xl bestellt, aber nach 5 min rumspielen wieder eingepackt und zurückgeschickt. Der fehlende Fingerabdrucksensor war für mich ein dealbreaker.

  2. Ich habe ein Pixel4XL und bin mega zufrieden. Den Fingerabdruckscanner vermisse ich nicht . Endlich auch Mal 3D Faceunlock bei einem Androidhandy. Software ist nicht minimalistisch. Android ist mittlerweile mega umfangreich. Jetzt kommt wieder ein Pixel5 ohne Faceunlock. Mega Rückschritt.

  3. Word! Hab noch das Pixel 3 und werde im Anschluss auf das 5er gehen. Einfach, schnörkellos, schnell, unkompliziert! So und nicht anders. Hatte auch das Pixel 1 schon und war sehr sehr zufrieden.

  4. Ich habe das Pixel 3a schätzen gelernt und bin immer noch mega zufrieden. Reicht allemale aus. Daher brauche es keinen Spitzen-Prozessor. Google hat seine Mobiles mega optimiert. Ich werde mir das Pixel 5 auf alle Fälle zulegen.

  5. Ich werde es nicht holen! Vom Pixel 4 das Face unlock ist super und möchte es nicht mehr missen. Wenn die es jetzt für immer weg lassen dann sage ich Hallo Apple. Denn Preislich tut sich da nicht mehr viel.

  6. Ich hab das Pixel 3 und wollte auf das Pixel 5 gehen, diese ist mir aber viel zu groß. Es soll ja scheinbar diesmal nur eine Variante geben und nicht normal und XL. Das stört mich leider sehr, kann mit so großen Handys nicht viel tun. Überlege daher auf das 4a 5G zugehen, habe aber gehört, dass dieses nicht mehr Induktionsladen kann. Gibt es dazu mittlerweile mehr Infos? Gilt das für 4a und für 4a 5G?

  7. Also, ich als noch P20-Besitzer hatte mich noch für das 4a eingetragen. Werde aber nun doch das Pixel 5 kaufen. Hauptgrund: Update bis Android 14, was beim 4a nicht garantiert ist. Und ich möchte ein „sauberes“ Handy, ohne schnick-schnack;).

    Mein P20 werde ich aber behalten und aufmerksam Huawei verfolgen. Mal sehen was da noch so kommt…..

    1. Finde die Huawei P-Serie absolut super, aber ohne Play-Services geht’s halt nicht bzw. will ich nicht. Und was noch an Updates für das P30 kommt, weiß auch keiner. Schade.

  8. Leute, ich habe noch das erste Pixel als XL Version.
    Ich tausche es nur wegen der fehlenden Unterstützung seitens Google aus.
    Ansonsten bin ich immer noch zufrieden.

  9. Ich habe seit 2 Jahre Pixel 3 XL bin super zufrieden. Pixel 4 hab bestellt aber nach einem Tag wieder zurück geschickt. Gesicht Erkennung hat auch mit geschloßenen Augen funktioniert . Mal sehen Pixel 5 wie funktioniert.

  10. Also für mich als Mate 20 Pro User wird der kapazitive Fingerabdrucksensor genau DER ausschlaggebende Grund sein, warum ich das Pixel 5 anschaffen werde und das ansonsten tolle Huawei in den Orbit schiesse.

  11. Beim 4 fehlt der Fingerabdrucksensor und damit die Unterstützung vieler Banking-Apps (wenn ich nicht irre), beim 4a und 5 fehlt mir ein optischer Zoom. Finde das 4a ansonsten Super. Mal die Kameratests abwarten.

  12. Hatte bisher alle Pixels und aktuell das Pixel 4. Ich finde die Pixels machen einfach die mit Abstand besten Bilder, sind superschnell und die Software ist unheimlich smooth zu bedienen.
    Ich werde das Pixel 5 bestellen sobald man es ordern kann.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.