Google Pixel: In der Vergangenheit war eine neue Geste für Pixel-Smartphones schon häufiger aufgetaucht, die langfristig für die Implementierung sehr wahrscheinlich geplant ist. Hierbei tippt der Nutzer schnell doppelt auf die Rückseite des Smartphones. Die ausgeführte Aktion können wir frei wählen. Inzwischen scheint deutlicher zu werden, was Google mit der Einführung dieser Geste womöglich plant.

Interessant ist nämlich, dass die Geste zwar in Android 12 auch in der zweiten Vorschauversion voll integriert ist, nur weiterhin nicht verwendet werden kann. Zugleich ist durch das neue Android eine Veränderung bzgl. Fingerabdrucksensor bekannt. Im neuen Pixel 6 ist dieser vielleicht nicht mehr an der Rückseite, sondern im Display integriert. Damit entfällt die praktische Wischgeste des Sensors, mit der sich die Benachrichtigungen öffnen lassen.

„Double tap“: Neue Geste bleibt vorhanden, aber unbenutzbar

Screenshot: 9to5Google

 

Umso wahrscheinlicher ist, dass Google die neue Geste als Ersatz einführt. Das hatte man wohl schon für das Pixel 4 (XL) geplant, konnte diese Idee bislang allerdings nicht in die Tat umsetzen. Die vierte Generation der Pixel-Smartphones hatte keinen Fingerabdrucksensor an Bord.

Fünf Optionen plant Google derzeit, welche für diese Geste zur Auswahl stehen. Es kann natürlich immer nur eine der Optionen genutzt werden:

  • Google Assistant öffnen
  • Screenshot erstellen
  • Play und Pause für Medienplayer
  • App-Übersicht öffnen
  • Benachrichtigungen öffnen

Außerdem gibt es einen Schalter, der für die Ausführung der Geste die Notwendigkeit stärkerer „Schläge“ aktiviert. Somit kann man wohl die versehentliche Ausführung verhindern, wenn man die Geste dennoch im Alltag verwenden möchte.

Bis dato bleibt unklar, ob die neue Geste, die auf bereits verfügbare Smartphone-Sensoren setzt, zukünftig nur für neue oder alle Pixel-Smartphones zur Verfügung stehen soll.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.