Android ist nicht gleich Android, dafür hat auch Google in den letzten Jahren vermehrt gesorgt. Wer ein Pixel-Telefon kauft, der bekommt mehr als das quelloffene Betriebssystem.

Jahrelang hat man gerne vom sogenannten „Stock Android“ gesprochen, wenn es um die Software auf den Google-Smartphones ging. Tatsächlich setzt Google vielleicht die purste Android-Version ein, aber schon längst eine ganz eigene Interpretation davon. Das echte „Stock Android“ oder „Vanilla Android“ findet man im Quellcode (AOSP) und es hat deutlich weniger Funktionen als die Google-Version auf den Pixel-Geräten.

Mal etwas mehr, mal etwas weniger: Jeder Hersteller hat eine angepasste Version von Android

Die Smartphones von Google haben so viele Funktionen, die mit dem AOSP nichts mehr zu tun haben, da sollte man ruhig an einen anderen Namen denken. Pixel Experience zum Beispiel, das weiterhin auf Android basiert. So machen es andere Hersteller schon seit vielen Jahren. One UI, EMUI, MIUI, OxygenOS, Fire OS und viele mehr. Kein Hersteller setzt auf ein nacktes Android, das nicht irgendwelche Anpassungen und zusätzlichen Features hat.

Google erwähnt Android im Zusammenhang mit Pixel-Smartphones kaum noch

Google würde mit einer eigenen Bezeichnung für die umgewandelte Pixel-Software außerdem klar machen, dass es gewisse Dinge ausschließlich bei Googles Geräten gibt und nirgendwo anders. Das geschieht in gewisser Weise sogar schon, weil man selbst kaum noch von Android spricht. Längst ist das Betriebssystem in den Hintergrund gerückt. Aber Google vergisst, dass man die Pixel-Software im Gegenzug ruhig noch offensiver anpreisen könnte.

Dabei wird immer gerne verwechselt, was eigentlich mit einer neuen Android-Version für alle kommt und was davon vielleicht nur exklusiv für Google Pixel vorgesehen ist. Hat man auch wieder bei Android 12 gesehen. Manchmal ist das aber auch für uns schwer zu durchschauen, weil Google nicht so klar kommuniziert.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.