Google hat seinen App-Launcher für die Pixel-Telefone stark überarbeitet. Mit der kommenden Android-Version 13 landen ein paar Neuerungen in der App. Dazu gehört endlich eine einheitliche Suche. Habt ihr das App-Startmenü offen, kann die dortige Suchleiste auch das bieten, was die Suchleiste auf dem Homescreen bietet. Dazu gehören inzwischen Vorschläge aus dem Web. Diese sind allerdings optional.

Pixel Launcher endlich mit einheitlicher und umfangreicher Suchfunktion

Die neue Suchleiste und Suchfunktionen im Google Pixel Launcher:

Neu sind außerdem Shortcuts für die Suche in anderen Apps bzw. in den Einstellungen. Des Weiteren ist es möglich, Suchanfragen per Drag & Drop auf dem Startbildschirm abzulegen. Darüber hatten wir bereits während eines früheren Zeitpunkts in der Betaphase von Android 13 berichtet – inklusive Video.

Live-Anzeige wird immer umfangreicher

Für die Live-Anzeige gibt es ebenfalls Neuerungen, die allerdings nicht unbedingt von Android 13 abhängig sind. Mit dem jüngsten Pixel Feature Drop gibt es weitere neue Infos. Dazu gehört die Erinnerung, dass die LED-Taschenlampe eingeschaltet ist. Und außerdem der Zugriff auf den Kamera-Feed einer Nest Doorbell und bald die Anzeige der Luftqualität – wie aus Google Maps bekannt.

Android 13 bringt erneut Verbesserungen mit

Mit der Android 13 Beta 3.2 gibt es weitere Nachbesserungen, wozu neue Einstellungen gehören. Außerdem erhält die Suchleiste auf dem Startbildschirm das neue Lens-Icon.

Kleiner Blick in die Zukunft

Ich denke mal, das dürfte alles gewesen sein, was der Pixel Launcher in den kommenden Monaten an Neuerungen erhält. Es ist eigentlich nur noch damit zu rechnen, dass die Live-Anzeige von Google beständig mit weiteren neuen Infos gefüttert wird. Da ist ja noch einiges geplant. Zum Beispiel „At a Store“ für die automatische Anzeige von Gutscheinen, Listen, Bonuskarten, wenn ihr euch in einem Geschäft aufhaltet.

Würdet ihr euch etwas wünschen, was im Pixel Launcher bislang fehlt?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

16 Kommentare

  1. Kann man endlich die Google-Suchleiste löschen oder muss man nach wie vor Smasung kaufen, die das glücklicherweise ermöglichen?

  2. Kann man dann auch endlich den Startbildschirm zwischen andere Seiten legen?
    Also dass links vom Startbildschirm Apps und das Kalender-Widget sind und rechts Apps und ein ToDo-Widget?
    Bisher kann man ja nur rechts neue Seiten hinzufügen…

  3. Ich hatte gehofft, wenn ich mich wieder für die Beta registriere, würde meine Live-Anzeige auch endlich meine Nest Doorbell einbinden. Aber auf das Feature warte ich weiterhin.
    Ansonsten fällt mir bisher nur auf, dass deutlich öfter der Zugriff auf Mikro und/oder Kamera signalisiert wird.

    1. ist bei mir genauso – die Google-App greift jede Minute aufs Mikro zu, auch wenn ich andere Apps verwende

  4. Ja es nervt mich auch so mega das die suchleiste immer da ist! Das wird Google nie Ändern. Daher war es mein erstes und letztes Google pixel und ich werde dann zum flagship von Samsung wechseln. Und nicht nur deswegen. Schade… War ein netter Ausflug zum pixel

    1. Wo ist das Problem, einen alternativen Launcher auf einem Pixel zu installieren, wenn einen die Suchleiste stört? Nichts anderes macht Samsung und setzt auf einen eigenen Launcher. Davon gibt es massig im Playstore, teils auch noch mit deutlich größeren Leistungsumfang als das Ding von Samsung.
      Ich bin jedenfalls froh, wieder weg von Samsung zu sein und ein reines Android-Betriebssystem, mit den Google Services im Fokus, zu nutzen. Mich stört viel mehr die Bloatware, die bei anderen Herstellern vorinstalliert ist und sich meist nur deaktivieren aber nicht deinstallieren lässt.

  5. @Ben
    Danke für diesen Kommentar. Bei Samsung hat man 14 Apps zusätzlich oder doppelt installiert. Im Kalender sind 3 Speicherorte (Gerät, Samsung Cloud, Google).
    Facebook ist so tief im System integriert das man es ohne Hilfsmittel (ADB) nicht deaktivieren kann. Bei Xiaomi beschweren sich viele über die Werbun (die man ausschalten kann) aber bei Samsung meckert keiner über das vollgemüllte System.

    1. Samsung Dex wäre sehr interessant. Aber wie du korrekt schreibst, die ganze Bloatware macht das Ding völlig uninteressant.

  6. Ich kann immerwieder nur den Action Launcher weiter empfehlen! Was ich eigentlich schade finde da die live Anzeige dadurch deaktiviert ist aber das ist ja Gott sei Dank dass einzige .
    Mir fehlen beim Google Launcher einfach die individuelle einstellbare Gestensteuerung und vieles mehr.
    Ich verstehe auch nicht warum gerade Google es nicht möglich macht und sich mal und das nicht nur vom Action Launcher oder Nova Launcher inspirieren lässt und solche unteranderem nützliche und sehr praktische Möglichkeit übernimmt?!
    Denn die Unterschiede sind groß und möchte sie nicht missen und das schon seit Jahren.
    Einfach Mal ausprobieren ( ist ja auch kostenlos) und ihr werdet sehen.
    Und hoffentlich guckt Google auch Mal drauf und lernt wie’s geht!!!!

  7. Für mich stellt sich die Frage ob Google mittlerweile die Basics beherrscht wie Miracast Screensharing oder stabile Bluetoothverbindungen ohne Klickgeräusche… Aber das ging ja beim Pixel6pro auchvschon nicht…

  8. Ich möchte eine 5×8 Maske und das auf einen Blick los sein bzw das Uhr Widget ohne Datums Anzeige weil so dass Datum immer doppelt das steht… Suche entfernbar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.