• Die Live-Anzeige ist für die Pixel-Geräte extrem wichtig.
  • Das Pixel Launcher Widget ist längst eine Assistant-Kernfunktion.

Fast still und heimlich entwickelt Google seit einigen Jahren eine neue Kernfunktion des Google Assistant für seine Pixel-Telefone. Dafür sind bekannte Apps wie Google Now über Bord gegangen und weniger berühmte Lösungen wie Snapshot ebenfalls. Bereits seit einiger Zeit arbeitet Google an einer einzigartigen Lösung, wie Google Assistant im Alltag hilfreich sein kann und außerdem die Pixel-Smartphones einzigartig macht.

Widget im Pixel Launcher wurde über die Jahre immer wichtiger

Gemeint ist natürlich „At a Glance“, das heute bei uns als Live-Anzeige bezeichnet wird. Eingeführt hatte Google die Funktion mal als Suchtaste auf der Startseite, die außerdem über das aktuelle Wetter informierte. Heute ist die Suche mit einer eigenen Leiste auf der Startseite und dem Sperrbildschirm vertreten, das Widget informiert vorrangig über Wetter und Datum. Und je nach Kontext kann die Live-Anzeige schon sehr viel mehr bieten.

Die erste Version des neuen Pixel Launcher mit festem Widget:

Die Live-Anzeige informiert heute auch, wenn ein Gast eure smarte Türklingel betätigt. Oder, wenn ihr einen Timer bzw. eine Stoppuhr aktiv laufen habt. Gibt es frische Infos eurer Fitness-App, werden diese in der Live-Anzeige dargestellt. Außerdem gibt es Infos zu anstehenden Terminen, den Akkustand verbundener Bluetooth-Geräte, einen Schnellzugriff auf das Ticket für den bevorstehenden Flug, Verkehrsinfos zu eurer Pendelstrecke und Warnungen zu Unwettern.

Google Assistant in visueller Version

Das ist mehr, als die oben genannten Tools Google Now und Snapshot jemals konnten. Und das war noch nicht alles. Google sagt, dass man außerdem plant, über die Live-Anzeige direkt eure Einkaufsliste und Kundenkarte anzubieten, wenn ihr in einem Geschäft seid. Der „Safety Check“ taucht auf, wenn das Gerät einen möglichen Notfall bemerkt. Außerdem informiert Bedtime über die von euch geplante Schlafenszeit.

Das ist allerhand und macht die Live-Anzeige sehr mächtig. Wobei man zugeben muss, dass ein Teil dieser Funktionen noch nicht richtig integriert ist. Google verfolgt mit diesem Feature allerdings weiterhin das Ziel eines hilfreichen Telefons, das euch nicht mit Informationen überlädt, sondern intelligent entscheidet, wann ihr die jeweiligen Informationen tatsächlich benötigt. Dafür gibt es keinen Feed, den ihr durchscrollen müsst. Keine App, die ihr erst öffnen müsst.

In Anlehnung an einen Kommentar von 9to5Google.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

12 Kommentare

  1. Als Google Workspace Kunde vermutlich alles nicht nutzbar. Kalender geht ja nach wie vor nicht.

  2. Das Google Pixel 4xl kann ja nicht mal den Ladezustand seines eigenen Aku’s erkennen…und repariert bekommt man es auch nicht…

  3. Wo genau ist denn dieses sagenhafte Widget? Habe den Nova Launcher am Start auf dem P6P.

  4. Dazu ist es zwingend notwendig NUR google-Apps zu nutzen, man darf nichts, GAR NICHTS, am Ökosystem doof finden und ändern… Nicht alles von Google ist so personalisierbar wie google es gern hätte – allein der Kalender ist bei weitem nicht so praktisch wie zb „TimeTree“. Ersetzt man das, ist der Google-assi schon raus mir seinem tollen Widget.

    Fazit: damit GoogleAssistent läuft, MUSS man google KOMPLETT benutzen, egal ob mal will oder nicht. Flexibel und personalisiert ist nicht möglich.

    In meinem Fall ist der Assi also unbrauchbar…

  5. @David :

    Das Widget ist auch beim Noba-Launcher verfügbar. Geht auch ganz ohne Pixel-Launcher…
    Schau einfach mal bei den Widgets unter Google nach. Da ist die Live-Anzeige vorne dabei…

  6. Das Widget nervt mich seit Jahren. Es kann einfach nichts. Es zeigt nur Wetter und Datum an. Alles andere funktioniert in Deutschland nicht oder nur sehr selten. Sowas unfertiges jahrelang dem Nutzern aufzuzwingen kann man eigentlich nicht gut finden. Aber solange es Fanboys gibt wird’s auch dummes Zeug geben, das man sich in Blogs schönreden kann.

  7. Genau dieses live Anzeige Feature ist es warum ich den Nova Launcher nutze. Es nutzt zu viel Platz und man kann das Datum nicht ausblenden. Wenn man dann die Google Uhr einblendet ist doppelt da und das ist total sinnfrei.

  8. „Einzigartig“, sind nur die ständigen Updates. Wenn sie denn mal kommen.
    Weiterhin Ausfälle beim Nutzen von Google Kopfhörer, Balanceprobleme mit Assistant und Google Buds. Ständiges scannen der User. Lügen über Lügen. Und eben das bereits angesprochene Problem mit G Suite. Ach, neue Farben. Einen Hype bezüglich Farben? Wow, echt krass. Da geh‘ ich lieber in den Wald….

  9. Mich nervt es, dass das Datum immer wieder für andere Anzeigen verschwindet, statt die anderen Infos daneben angezeigt werden. Da wäre schließlich noch sehr viel bisher verschenkter Platz!

  10. Ja, ihr habgt Recht, dass das Gegängele nervt. Aber es ist lange nicht so krass, wie es bei Äppel der Fall ist. Und Letzteres will auch noch konkret viel Geld für den Köse, den sie bieten …

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.