Pixel nutzt USB-C endlich richtig: Google macht Bildschirmausgabe offiziell

Google Pixel Aufladen Kabel Hero

Google macht die lange erwartete Bildschirmfreigabe per USB-C offiziell.

Es hat wirklich lange gedauert, doch endlich ist der Tag gekommen. Mit einem frischen Pixel Feature Drop und Quartals-Update für die Pixel-Smartphones führt Google die Bildschirmausgabe bei den Pixel-Geräten ein. Gemeint ist damit die Ausgabe des Bildschirms per USB-C an einen Monitor oder TV.

USB-C ist dazu in der Lage und die Pixel-Geräte sind es auch, nur hatte Google bislang an der Software nichts gemacht. Das ändert sich jetzt. Von dieser Neuerung profitieren Pixel 8a, Pixel 8 und Pixel 8 Pro, außerdem wohl alle zukünftigen Pixel-Modelle mit einem USB-Anschluss.

Google-Pixel-8-Bildschirmausgabe-USB-C

Einfach das Kabel verbinden, dann wird euer Pixel-Handy nach der Bildschirmfreigabe fragen. Ich selbst nutz zum Beispiel ein Kabel von USB-C auf HDMI, weil ich manchmal mein Notebook über den TV ausgebe. Was jetzt noch fehlt? Ein echter Desktopmodus, wie man ihn zum Beispiel bei Samsung mit DeX bekommt.

Update: Sie funktioniert gut, aber die Bildschirmausgabe per USB-C hat noch viel Luft nach oben. Wir haben die neue Lösung bereits ausprobiert.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

10 Kommentare zu „Pixel nutzt USB-C endlich richtig: Google macht Bildschirmausgabe offiziell“

  1. das ist für mich ein absoluter Grund vom 6a auf die 8ter Reihe zu wechseln.

    wenn das nur halb so gut funktioniert wie ich mir das vorstelle wird demnächst kein Laptop mehr benötigt.

  2. @ Rüdiger
    Leider wird es ohne echten Desktopmodus wirklich „nur halb so gut“ funktionieren… und daher noch weit weg von einem Ersatz für den Laptop funktionieren. Es ist aber zu hoffen, dass Google auch hier noch nachbessert.
    Mit Samsung geht das schon richtig gut und mich wundert warum Google hier so lange zuwartet.

    1. Ernsthaft? Ich bin von dem Pixel 7 Pro sehr enttäuscht. Mein Huawei P20 Pro ist bei vielem deutlich besser, u.a. beim Desktop-Modus. Ich bin sehr kurz davor, zu Apple zu wechseln, was mich am Ende auch ärgern würde.

      1. Beim iPhone hast du dann auch nur das, was du jetzt mit einem Pixel 8 bekommst. Bildschirm-Spiegelung und sonst nichts.
        Wer einen Desktop/Notebook-Ersatz sucht, bekommt mit Samsungs DeX vermutlich immer noch die beste Lösung.

  3. das 7 pro bekommt das nicht und das ist eine riesen Frechheit. technisch muss es gehen und Google will mich auf ein neues Gerät zwingen und ich sage nein und mein nächstes Gerät ist kein Google mehr. 🤬

    1. Chiiill. Es kommt immer zuerst auf die neuesten Geräte und später auf die anderen. Abwarten und Tee trinken. Es gibt nicht umsonst Feature Drops.
      mal abgesehen davon ist das ja nicht der einzige Grund bei Pixel zu bleiben bei dem Haufen an Funktionen 🧐

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!