Pixel Tablet: So teuer ist es bei uns wohl

Google Pixel Tablet Hero

Google Pixel Tablet

Ein Schnäppchen wird das Pixel Tablet wider erwarten nicht.

Irgendwie haben wir schon vermutet, dass das neue Pixel Tablet ein teurer Spaß wird und preislich weit von den Smarthome-Displays entfernt ist, die man bislang unter der Nest-Flagge veröffentlicht hatte. Jetzt gibt es erstmals Gewissheit.

Einer der bekanntesten und zuverlässigsten Leaker, der deutsche Roland Quandt, hat Informationen rund um den Preis des Android-Tablets bekommen und teilt sie mit uns. Kurz vorher wurde durch Amazon bereits der Preis des Docks bekannt, das wohl 130 Euro kostet.

Beim Tablet werden wir wohl 599 Euro für die Basisversion mit 128 GB Speicher ausgeben müssen. Da können wir meines Erachtens nur hoffen, dass bei diesem Kurs das Lautsprecher-Dock wenigstens inklusive ist. 649 Euro werden wohl die 256 GB kosten.

Egal man wie man sich dreht oder wendet, ein Schnäppchen ist das Pixel Tablet keinesfalls.

Datenblatt: Das steckt im Google Pixel Tablet

  • 10,95″ LC-Display, 2560 x 1600 Pixel, 500 Nits hell
  • vier Lautsprecher, drei Mikrofone
  • 8 MP Kamera vorn und hinten
  • USB-C-Anschluss, PIN-Anschluss für Docking-Station
  • Google Tensor G2-Prozessor
  • 8 GB RAM, 128/256 GB Speicher
  • eine Dockingstation mit Lautsprecher
    eine Dockingstation ohne Lautsprecher
  • Support für USI-Stylus, Hardware-Schalter für Kamera und Mikrofon
  • Ultrabreitband (UWB), Bluetooth 5.2, WiFi 6
  • 27 Wh Akku integriert
  • 4 Farben zur Auswahl
  • Android 13 ab Werk
  • Zu unserem Testbericht
Google Pixel Tablet 2023 Teaser

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

10 Kommentare zu „Pixel Tablet: So teuer ist es bei uns wohl“

    1. In diesem Fall wäre OLED meines Erachtens nach aber auch eine schlechte Idee. Das Ding soll mWn im Dock als always-on display einen Ersatz für das Nest Hub bieten. Würde man da OLED nehmen, könntest du das Teil nach zwei Monaten wegwerfen.

  1. Moin,

    LOL! 599 Euro ? Null Chance. Nicht bei diesen Specs.

    Das Tab wird binnen weniger Wochen bei 399-449 Euro landen, oder ein absoluter Ladenhüter werden.

  2. Seit Monaten wird ja kostenlos auf sehr vielen Seiten Werbung dafür gemacht ;) auch für das Pixel 8, diese täglichen News zu möglichen Specs. aussehen usw……. ich empfand das schon sehr nervig……

    Aber für den Preis kann Google es definitiv behalten :) und ist wohl eher für den Fanboy gedacht :)
    Das neue Xiaomi Pad6 liest sich besser und ist bestimmt für 300 Eur. im Angebot zu bekommen.
    Es wird zwar nicht die Softwareupdate wie das Pixel erhalten aber dafür kostet es auch nur die Hälfte und hat bessere Specs.
    Zum surfen, Filme gucken und mal ein wenig Spielen bestimmt die bessere Wahl

  3. Gottfried Langzauner

    Naja das Galaxy Tab s8 hat auch kein Oled und kostet ca. das gleiche. Da wäre beim Pixel hoffentlich noch die Dockingstation mit Lautsprecher dabei. Für mich ein Mehrwert. Es kommt für mich noch auf das Zubehör und Software an. Eine Vernünftige Tastatur ala Magic Keyboard wäre super. Und eine größere Version. Dann wäre es die EierlegendeWollMilchSau für mich. Gutes Tablet,HomeSteuer Zentrale und Laptop Ersatzt.

  4. Die Pixelreihe soll keine zu starke Konkurrenz auf dem Markt der Android-Geräte darstellen, denn damit würde Google sich selbst schaden. Der hohe Preis dient genau dieser Positionierung. Google verdient schließlich an all den Geräten anderer Hersteller, selbst an Apple-Geräten, in Summe deutlich mehr als an den eigenen Pixel-Geräten.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!