Google Pixel 2 XL Test

Google hat in dieser Woche den Pixel Visual Core des Google Pixel 2 für die ersten Android-Apps bereitgestellt, von der eigenen Kamera-App wird er allerdings nicht genutzt. Spannend ist das mit diesem gesonderten Kamera-Chip schon, denn er kommt aktuell für drei Drittanbieter-Apps zum Einsatz, damit diese mit ihrer jeweils integrierten Kamera-App nun bessere Aufnahmen machen können. Google selbst verzichtet aber auf die Nutzung des Chips, die eigene Kamera-App kommt auch ohne gut klar.

Besagter Pixel Visual Core gibt für andere Apps nämlich HDR+ frei, ermöglicht eine bessere Verarbeitung der Kameraufnahmen, doch jene Funktion hat die normale Google Kamera sowieso zur Verfügung. Dennoch dürfte es auf den ein oder anderen Nutzer verwundernd wirken, warum denn die Google Kamera nicht auch auf den zusätzlichen Kamerachip der Pixel-Smartphones setzt. Stattdessen kommt der DSP des Qualcomm-SoCs zum Einsatz. [via AA]

Google Pixel 2: Foto-Prozessor „Pixel Visual Core“ wird scharf geschaltet

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert