Pixel Watch erhält mehr Kontrolle über eure Smartphone-Kamera

Pixel-Watch-Uhr-Hero

Google macht die Steuerung der Kamera über die Pixel Watch umfangreicher.

Mit einem frischen Update für die Kamera-App auf der Pixel Watch, womit ihr die Kamera eures Smartphones aus der Ferne steuern könnt, kommen neue Optionen. Ab sofort habt ihr direkt aus eurer Smartwatch heraus die Möglichkeit, zum Beispiel den Modus der Kamera zu verändern, von der Automatik in die Nachtsicht und so weiter.

Mehr Kamera-Modi von der Pixel Watch aus anwählbar

Laut den Kollegen von 9to5Google stehen „Nachtsicht“, „Porträt“, „Foto“, „Video“, „Zeitlupe“ und „Zeitraffer“ zur Verfügung, das ist bereits allerhand. Außerdem hat man wohl die Menüführung ein wenig verändert, aber nicht in allen Bereichen zum besseren. Müsst ihr selbst mal ausprobieren, wenn eure Apps alle auf dem aktuellsten Stand sind.

Natürlich funktionieren diese Steuereinheiten auf der Pixel Watch nur mit einem verbundenen Pixel-Telefon der aktuelleren Generationen und nicht mit der Kamera-App auf Smartphones anderer Hersteller. Das ist etwas doof, aber sollte nicht weiter überraschen.

Nutzt ihr regelmäßig oder überhaupt mal die Kamera-Steuerung per Pixel Watch?

Google Pixel Watch 3 kommt endlich in zwei Größen

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

3 Kommentare zu „Pixel Watch erhält mehr Kontrolle über eure Smartphone-Kamera“

  1. Ich halte, ganz altbacken, mein Telefon zum Fotografieren in der Hand.
    Ich sollte vielleicht aber auch dazu erwähnen, dass ich Selbstfotografie ablehne. Ich will schließlich schöne Bilder ;-)

  2. Ich würde mir jetzt noch wünschen, dass es eine Einstellung gibt, wo man einfach nur einen fetten Auslösebutton hat. Bildübertragung auf die Uhr ist völlig überflüssig bei der Uhrengröße.
    Dann bräuchte man keine extra Bluetooth FB mit herumschleppen.

Kommentar verfassen

Bleib nett.