In den vergangenen Monaten gab es schon oft Gerücht darüber, jetzt bestätigt Google das Interesse an eigenen Wearables. Zwar nicht mit einer Pressemitteilung, dafür aber mit einer Jobsuche. Google sucht einen „Vice President für Hardware Engineering, Wearables“. Viel eindeutiger geht es kaum, die erste Pixel Watch scheint immer greifbarer zu werden. „As the VP of Hardware […]

In den vergangenen Monaten gab es schon oft Gerücht darüber, jetzt bestätigt Google das Interesse an eigenen Wearables. Zwar nicht mit einer Pressemitteilung, dafür aber mit einer Jobsuche. Google sucht einen „Vice President für Hardware Engineering, Wearables“. Viel eindeutiger geht es kaum, die erste Pixel Watch scheint immer greifbarer zu werden.

„As the VP of Hardware Engineering for Wearables, you’ll work collaboratively with the Senior Leadership team for Google Hardware and will be responsible for the design, development, and shipment of all Google’s Wearable products. You will lead and enable the effectiveness of a large engineering organization primarily based in Mountain View to develop multiple next-generation wearable products simultaneously.“

Kommt jetzt endlich die Pixel Watch?

Natürlich lässt sich aus dieser Stellenanzeige noch nicht entnehmen, ob Google bereits eine Uhr entwickelt oder erst in den Vorbereitungen ist. Aber die Übernahme einiger Teile von Fossil macht nun umso mehr Sinn. Google arbeitet an eigenen  Wearables, vielleicht an der lang ersehnten Pixel Watch. Auch Fitness-Tracker für Google Fit sind denkbar.

Google sucht auch einen „Wearables Design Manager“. Beides nur für neue Pixel Buds? Glauben wir und die US-Kollegen nicht. Da ist schon länger was im Busch und Google bestätigt das jetzt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.