Es wurde neue Hardware von Google im Android-Quellcode entdeckt. Es kann, aber muss sich nicht um ein weiteres eigenes Smartphone handeln.

Android Go ist in Europa eigentlich weniger ein Thema, da in den meisten Regionen die wirtschaftlichen Gegebenheiten „gut genug“ sind. Wobei sich schon in Spanien und ähnlichen Märkten zeigt, dass dort Anbieter günstigerer Android-Smartphones eher beliebt sind. Android Go zielt allerdings auf die unterste Preiskategorie ab, Neugeräte kosten in der Regel knapp an der Grenze von nur 100 Euro. Bislang gab es kein eigenes Gerät von Google in dieser Kategorie.

Android Go: Smartphone von Google oder nur Vorzeigemodell?

Zumindest konnte jetzt aber entsprechende Hardware im Quellcode von Android entdeckt werden. Es scheint ein Gerät mit sehr einfachem Mediatek-Prozessor zu sein und es stellt sich die Frage, ob dahinter nicht vielleicht ein eigenes Google-Smartphone steckt? Möglich ist das auf jeden Fall, bislang verkauft Google nur Premium-Geräte. Eine andere Möglichkeit wäre auch, dass Google einfach ein Referenzdesign entwickelte, woran sich andere Hersteller orientieren können.

Letzteres ist bei Android TV der Fall. Google hat dafür einen eigenen Dongle als Referenz-Hardware, die nicht von Privatkunden gekauft werden kann. Aber inzwischen ist bekannt, dass es in Zukunft wirklich eigene Hardware in diesem Bereich von Google gibt. Warum also nicht mal auch ein Einsteiger-Smartphone, zumal sich Google in den letzten Jahren viel für die Infrastruktur in schwachen Regionen engagierte.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.