Ab dem heutigen Tag wird es das Mediencenter Plex auch für die Xbox One geben, wie die Entwickler schon vor wenigen Tagen ankündigten. Irgendwann im Laufe des Tages landet Plex dann wohl im Xbox Store und kann dort heruntergeladen werden. Mit Plex kann man Medien im eigenen Netzwerk streamen, dank einer Server-App auch aus jedem Gerät einen Medienserver machen und so Filme, Serien, Musik, etc. im eigenen WLAN für andere Geräte bereitstellen. Nötig für die Xbox Version ist allerdings zwingend ein Plex Plass (ab 5 Dollar im Monat), der nur kostenpflichtig zu bekommen ist. Dafür gibt es immerhin ein paar weitere Zusatzfunktionen. Erst später wird die Xbox-App von Plex auch solo aber kostenpflichtig ohne Plex Pass verfügbar sein.

Zum heutigen Start der App wird die nur zunächst nur Videos unterstützen, Fotos und Musik sollen erst später folgen. Steuern lässt sich Plex entweder mit dem Controller oder alternativ auch mit Sprache oder Gesten.

>>> Xbox One bestellen

(via GigaOm)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.